Köln - Am 30. Januar startet die Rückrunde der Saison 2014/15 - und die Bundesliga drückt sofort mächtig auf das Gaspedal. Zum Auftakt ins neue Jahr steht eine englische Woche auf dem Programm, die eine Menge Highlights bereithält.

bundesliga.de hat die fünf Top-Begegnungen der ersten drei Spieltage zusammengestellt.

VfL Wolfsburg - FC Bayern München

Die Rückserie startet mit dem absoluten Spitzenspiel: Zweiter gegen Erster. Wolfsburg will den deutlichen Rückstand auf die Bayern verkürzen, um die Meisterschaft noch einmal spannend zu machen. 2009 ist den Wölfen eine ähnliche Aufholjagd schon einmal gelungen. Damals machten sie neun Punkte auf den FCB wett und wurden Deutscher Meister (Hier geht's zur Vorschau).

Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund

Nach der katastrophalen Hinrunde hofft der BVB auf Besserung. Gegen Leverkusen soll die Wende geschafft werden. Doch Bayer 04 will sich im Rennen um die Champions-League-Plätze keinen Ausrutscher leisten. Dortmund muss vor allem zu Spielbeginn hoch konzentriert sein. Im Hinspiel erzielte Bellarabi das schnellste Tor der Bundesligahistorie. (Mehr Infos zum Spiel).

FC Bayern München - FC Schalke 04

Nur drei Mal gingen die Bayern in der Hinserie nicht als Sieger vom Feld. Das erste Remis gab es in Gelsenkirchen. Diese Scharte wollen die Bayern natürlich auswetzen. Schalke wäre sicherlich mit einer erneuten Punkteteilung zufrieden, schließlich haben die Münchner alle Heimspiele gewonnen. Ein Punkt würde den Knappen auch im Kampf um Europa sehr helfen. (Vorbericht).

FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

Das Duell der Champions-League-Anwärter. Beide Clubs müssen unbedingt punkten, um im Rennen um Platz vier dabei zu bleiben. In der Vorsaison konnte Gladbach erstmals seit 22 Jahren wieder auf Schalke gewinnen. Schaffen die Fohlen die Wiederholung? Oder können sich die Knappen für das 1:4 im Hinspiel revanchieren? (Zur Vorschau mit Video).

Hamburger SV - Hannover 96

Die beiden HSVs erwiesen sich in der Hinrunde als sehr effizient:  beide holten mehr Punkte als sie Tore erzielt haben. Doch Hamburg steckt damit im Abstiegskampf, Hannover hingegen darf vom Europacup träumen. Im Hinspiel setzten sich die Niedersachsen durch, jetzt wollen die Hanseaten zurückschlagen und sich aus der Abstiegszone befreien. (Alles rund um die Begegnung).