Die SPVG Hescher bleibt nach dem 3:1 im Topspiel gegen Boruspor-II auf Platz eins
Die SPVG Hescher bleibt nach dem 3:1 im Topspiel gegen Boruspor-II auf Platz eins

Die 2. OBM-Liga im Überblick

Bremen - In der 2. OBM-Liga mausert sich die SPVG Hescher immer mehr zum Titelanwärter Nummer eins. Am 21. Spieltag feierte der Spitzenreiter einen 3:1-Erfolg gegen den Tabellendritten Boruspor-II und baute den Vorsprung auf fünf Punkte aus. Im Topspiel ließ sich die Mannschaft von Manager "Pascal Hescher" auch durch das frühe 0:1 nicht aus dem Konzept bringen, sondern schlug durch Tore von Javi Martinez (2) und Robert Lewandowski im Stile eines Champions zurück.

Doppelt wichtig war der Sieg gegen den direkten Konkurrenten, weil auch die anderen Verfolger an diesem Wochenende patzten. So musste Hochfelds-Coach "...JAM..." mitansehen, wie seine Elf bei den abstiegsbedrohten Inter SuperStars nicht über ein mageres 1:1 hinauskam und damit zwei Zähler im Meisterschaftsrennen liegen ließ. Zwar konnte Marco Reus den Rückstand egalisieren, aber trotz bester Chancen wollte der Siegtreffer für Hochfeld nicht fallen. Auch für die Hausherren ist das Remis eigentlich zu wenig, denn so beträgt der Rückstand zum rettenden Platz 12 weiterhin sieben Punkte für "Viktory Trainer".

Das torreichste Duell des Spieltags gab es zwischen den Tabellennachbarn 1860 Muenchen und Dragons Cologne, die sich in einer spektakulären Partie 3:3 trennten. Beide Teams bleiben damit auf den Rängen zehn und elf, müssen aber trotzdem den Blick nach unten richten, denn dahinter ist noch alles eng beisammen.

EB - Berlin punktet dreifach

Das FC Chelsea Team, das zwischendurch eine beeindruckenden Serie von neun Spielen ohne Niederlage hingelegt hatte, kassierte beim 0:1 gegen Elektro-Bayer II die zweite Niederlage in Folge und hat damit zumindest vorerst den rettenden Platz zwölf aus den Augen verloren.

Von den Abstiegskandidaten konnte in Runde 21 nur EB - Berlin einen Dreier verbuchen. Die Elf von Manager "wildcars3" setzte sich durch Tore von Benedikt Höwedes, Stefan Kießling und Mario Götze mit 3:1 gegen die favorisierten Bonner durch, die ihrerseits bis auf Platz neun durchgereicht wurden.


Oliver Mumm


9.02.201315:30FC Chelsea Team:Elektro-Bayer II0:19.02.201315:30Nordhorn All Stars:MarkMan United II2:19.02.201315:30Black-Yellow Dragons:1860 Riemerling1:19.02.201315:30SPVG Hescher:Boruspor-II3:19.02.201315:30EB - Berlin:SC Markt Bonn 073:19.02.201315:30Green_Devils:Schwarz-Gelb Essen1:19.02.201315:301860 Muenchen:Dragons Cologne3:39.02.201315:30Inter SuperStars:Hochfeld United1:19.02.201315:30-BC-Schrumpfgermanen:Schwanheimer Fohlen0:0