Bremen - Vier Spiele, vier Siege - mit der Maximalausbeute von zwölf Punkten thront Aufsteiger Dark Secret an der Tabellenspitze in der 2. OBM-Liga. Im Topspiel gegen den alten Primus FC Dothmark setzte sich die Elf von Manager „Jay Lo“ hochverdient mit 3:0 durch. Dothmark rutschte durch die erste Saisonpleite auf Platz drei ab, da sich BVB-09-Dortmund souverän mit 4:1 beim Schlusslicht mit spass 2007 durchsetzte und damit als Tabellenzweiter in die englische Woche geht.

Arjen Robben war der überragende Spieler für Dark Secret und krönte seine tolle Leistung mit einem Doppelpack. Den Torreigen eröffnet hatte Mittelfeldspieler Daniel Baier in Minute 28. Auch nach dem Wechsel blieben die Gastgeber spielbestimmend, während Dothmark von Manager „hansoderwas“ diesmal überhaupt nicht zu seinem Spiel fand.

Kießling trifft auf beiden Seiten

User „Manfred 02“ lag mit seiner Dortmunder-Elf schnell zurück, weil Stefan Kießling für mit spass traf. Doch auch der BVB-09 hatte seinen virtuellen Kießling, der per Doppelpack das Match drehte. Auch Luiz Gustavo steuerte einen Doppelpack für die Gäste bei, die insgesamt unglaubliche 26 Torschüsse abfeuerten.  Punktlos und mit 2:16-Toren ist User „Powermann07“ abgeschlagen auf Rang 18 und scheint in der augenblicklichen Form nicht konkurrenzfähig in der 2. OBM-Liga zu sein.

Vier Spieltage musste der zweifache OBM-Champion -BC- Kiez Piraten warten, ehe es bei Elektro-Bayer endlich den erster Dreier gab – und zwar mit einem klaren 4:0. Kießling traf doppelt, dazu trugen sich Naldo und Max Kruse in die Torschützenliste für die Gäste von Coach „Jari Litmanen“ ein. In der Tabelle wurde der Auswärtssieg mit dem Sprung auf Platz zwölf belohnt, allerdings soll es schnellstmöglich weiter nach oben gehen für die Piraten, die als klares Ziel den Wiederaufstieg haben. 

Oliver Mumm