Bremen – Nach drei Niederlagen in Folge haben die Schwanheimer Fohlen wieder zurück in die Erfolgsspur gefunden. Der Tabellenführer der 2. OBM-Liga gewann knapp mit 3:2 bei Elektro-Bayer und verteidigte mit 58 Punkten die Tabellenführung. Dicht auf den Fersen bleiben die Black-Yellow Dragons nach einem 5:0-Pflichtsieg gegen das Schlusslicht mit spass 2007. Auch Dark Secret festigte seinen Relegationsplatz mit einem 3:1-Auswärtssieg bei Elektro-Bayer II, dahinter folgen die Berliner Helden (4:1 gegen Dresden) mit 52 Zählern. Im Kampf gegen den Abstieg kann Schwarz-Gelb Essen nach einem 2:1-Sieg gegen die Flying Finns noch einmal Hoffnung schöpfen, denn der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt nur noch sechs Punkte.

Das Spiel bei Elektro-Bayer begann denkbar ungünstig für die Schwanheimer Fohlen, denn Stefan Kießling erzielte das 1:0 für die Gastgeber. Auch der Ausgleich durch Kevin Volland gab der Elf von Coach „thorap“ noch nicht die nötige Sicherheit, denn Luiz Gustavo sorgte noch vor der Pause für die erneute Führung für das Team von Manager „wildcars“. Bis kurz vor dem Ende sah es dann nach der nächsten Pleite für den Tabellenführer aus, doch mit einem furiosen Endspurt drehten Max Kruse und Kießling mit ihren Toren doch noch die Partie zugunsten des Favoriten. So konnte „thorap“ kräftig durchatmen, denn die Trendwende ist mit diesem Auswärtssieg gelungen, so dass man mit neuem Selbstvertrauen in das anstehende Topspiel gegen Dark Secret am 28. Spieltag gehen kann.

Dark Secret behauptet Rang 3

Auch Dark Secret von „Jay Lo“ fuhr an diesem Wochenende einen Dreier ein. Beim 3:1-Erfolg gegen Elektro-Bayer II trugen sich Kießling, Kruse und Marco Reus in die Torschützenliste für den Favoriten ein, der als Tabellendritter jetzt 53 Punkte auf dem Konto hat. Vor Dark Secret rangieren noch die Black-Yellow Dragons nach einem standesgemäßen 5:0-Sieg gegen das punktlose Schlusslicht mit spass 2007. Kießling traf doppelt, zudem waren mit Kruse, Volland und dem eingewechselten Andre Schürrle auch die weiteren Offensivspieler erfolgreich für das Team von Coach „Hein Bollo“.

Seit vielen Spieltagen steht Schwarz-Gelb Essen unter dem Strich und hat das Abstiegsgespenst im Nacken. Doch nach einem 2:1-Sieg gegen die -BC- Flying Finns kann sich Manager „M. Faber“ wieder neue Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen, denn der Rückstand auf den rettenden Platz zwölf ist auf sechs Zähler zusammengeschmolzen. Matchwinner war Torjäger Kießling, der doppelt für die Essener traf, die nach dem späten Anschlusstreffer der Gäste von Luiz Gustavo den Sieg über die Zeit brachten.

Kiezpiraten bezwingen den BVB

Einen wichtigen Dreier für den Klassenerhalt fuhren auch die –BC- Kiez Piraten an diesem Wochenende beim 3:1 gegen BVB-09-Dortmund ein. Mit 3:1 setzten sich die Gastgeber von „Jari Litmanen“ durch, wobei auch hier Kießling mit drei Treffern der entscheidende Faktor aus Sicht der Piraten war. Stand heute wäre der zweifach OBM-Champion gerettet, allerdings sind noch sieben Runden zu absolvieren und die Konkurrenten liegen nur knapp  hinter dem Tabellenzwölften, der jetzt  ein „Sechs-Punkte-Spiel“ bei den Dobby Amateuren vor der Brust hat. 

Oliver Mumm