Bremen – Während die Schwanheimer Fohlen am 13. Spieltag ihre Pflichtaufgabe gegen das punktlose Schlusslicht mit spass 2007 mit 3:1 erfolgreich erledigten, patzte Dark Secret beim 1:1 gegen den Tabellen-17. aus Dresden. Damit musste Secret die Tabellenführung an die Schwanheimer Fohlen abgeben, die jetzt 28 Punkte auf dem Konto haben. Dark Secret folgt mit 27 Zählern, dahinter lauert ein Trio, das von BVB-09-Dortmund (26) angeführt wird.

Kevin Volland brach unmittelbar vor der Pause den Bann für die drückend überlegenen Fohlen von Coach „thorap“, doch in der 85. Minute markierte Raffael plötzlich aus dem Nichts den Ausgleich. Jetzt war der Favorit gefordert und die Mannschaft hielt dem Druck stand. Erst traf Max Kruse zum 2:1 und mit dem Schlusspfiff machte Ömer Toprak endgültig den eingeplanten Dreier perfekt.

Volland rettet Darc Secret einen Zähler

Dark Secret von Manager „Jay Lo“ wurde bereits in der 3. Minute von den Dresdenern geschockt, als Klaas-Jan Huntelaar zur frühen Führung für die Gäste traf. Danach rannten die Hausherren permanent an, ohne jedoch viele zwingende Torchancen zu erspielen. Erst in der 82. Minute konnte Volland den 1:1-Ausgleich erzielen, um dem Favoriten zumindest noch das Remis zu retten. Für Dresdens Trainer „Hufi Hufeisen“ war das Resultat zwar ein Teilerfolg, aber im Kampf um den Klassenerhalt eigentlich schon zu wenig, da der Rückstand auf den rettenden Platz 12 bereits neun Punkte beträgt.

Das zweite Unentschieden des Wochenendes gab es bei der Partie FC Dothmark gegen FC Dobby Amateure, wobei es aus Sicht der Gäste ein glückliches Resultat war, denn erst in der 90. Minute konnte Kruse den Ausgleich markieren. Beide Mannschaften stehen mit 22 (Dobby Amateure)  bzw. Dothmark mit 20 Zählern im Mittelfeld der Tabelle.

Victorious Secret gewinnt direktes Duell

Manager „Wonderbra“ fuhr mit seiner Elf Victorious Secret bei Elektro-Bayer einen ganz wichtigen Auswärtssieg ein, den Kruse und Huntelaar mit ihren Toren herausschossen. Durch den Dreier ist Secret an Bayer vorbeigezogen und ist jetzt Tabellen-14. mit 15 Punkten. Ein weiteres „Sechs-Punkte-Spiel“ im Tabellenkeller gewann Schwarz-Gelb Essen mit 2:1 gegen -BC- SpVgg Hescher. Zum Matchwinner für die Hausherren von Online-Gamer „M.Faber“ wurde Franck Ribery mit seinem Tor in der 78. Minute, doch trotz des Dreiers sieht die Lage für die Essener bei nur zehn Punkten sehr bedrohlich aus. 

Oliver Mumm