Köln - Auschlaggebend für die Einordnung im Ranking der Top 100 der aktivsten Spieler waren die Leistungen der ersten 10 Bundesliga-Spieltage.

Nur Akteure, die mindestens 450 Minuten, also die Hälfte der 900 möglichen Spielminuten auf dem Feld standen, kommen in die Wertung. Insgesamt trifft dies auf 181 Feldspieler zu.

Werte garantieren Vergleichbarkeit

In vier verschiedenen Kategorien sammeln die Bundesliga-Stars Punkte: Anzahl Torschüsse, die Summe der gewonnenen Zweikämpfe, die angekommenen Pässe und die Anzahl der Sprints.

Um die Werte aller Spieler vergleichbar zu machen, werden dieStatistiken auf durchschnittliche Aktionen in 90 Minuten umgerechnet. So hat jeder der 181 Profis die selben Vorraussetzungen, egal, ob er 900 oder nur 470 Minuten zum Einsatz kam.

Der Spieler mit dem besten Wert in einem Bereich erhält - analog zur Anzahl der bewerteten Akteure - 181 Punkte. Der mit dem zweitbesten Wert 180 Punkte und so weiter. Der am wenigsten aktive Akteur in einer Kategorie erhält einen Zähler. Die Punktzahlen der vier Einzelbereiche werden anschließend addiertund ergeben die Gesamtpunktzahl, aus der sich die Top 100 der aktivsten Bundesliga-Spieler ergibt.

1-10 | 11 - 2021 - 30 | 31 - 40 | 41 - 50 | 51 - 60 | 61 - 70 | 71 - 80 | 81 - 90 | 91 - 100

XL-Galerie der Top 100 | Wertung