Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH unterstützt die Aktionswoche der Bundesliga-Kids-Clubs.

Unter dem Motto "Kids-Clubs - grenzenlos aktiv" präsentieren sich die Kinderclubs der Bundesliga und 2. Bundesliga erstmals gemeinsam zwischen dem 26. und 27. Spieltag (12. bis 22. März). Mit der bundesweiten Aktionswoche soll auf die sportliche und soziale Arbeit der Kids-Clubs aufmerksam gemacht werden.

"Kids-Clubs leisten wertvolle pädagogische Arbeit"

"Mit ihren Betreuungsangeboten auch außerhalb der Stadien und abseits der Spieltage leisten die 21 Kids-Clubs wertvolle pädagogische Arbeit bei ihren insgesamt über 60.000 Mitgliedern", sagt DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus. "Seit vier Jahren organisiert die DFL regelmäßig Veranstaltungen, um den Austausch unter den Kids-Clubs zu fördern, sie untereinander zu vernetzen und neue Ideen zu entwickeln."

An der bundesweiten Aktionswoche, die von zahlreichen regionalen Einzelprojekten begleitet wird, werden rund 1.000 Kinder teilnehmen. Sie werben mit Bannern, T-Shirts und Fähnchen in den Stadien der Proficlubs für die Kids-Clubs. Ziel der gemeinsamen Aktion ist es, die Aufmerksamkeit der Kids-Clubs in der Öffentlichkeit zu stärken und die nachhaltige Arbeit mit den Fans von Morgen vorzustellen.