Frankfurt - Die DFL Deutsche Fußball Liga hat die Spieltage 7 bis 11 der Bundesliga sowie die Spieltage 9 bis 13 der 2. Bundesliga zeitgenau angesetzt. Das Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München findet am Samstag, den 1. November statt - gewohnt um 18:30 Uhr.

Anfang Oktober sammeln die 18 Bundesliga-Clubs weiterhin wichtige Punkte für den Saisonstart. Nun stehen die genauen Spieltermine fest. Dabei kommt es zu Klassikern, Derbys und wahren Top-Duellen. Spannung ist jetzt schon garantiert. bundesliga.de präsentiert acht Topspiele von Anfang Oktober bis Mitte November:

7. Spieltag: Dortmund - Hamburger SV (Samstag, 15:30 Uhr)

An das letzte Duell im Dortmunder Signal-Iduna-Park haben die Hamburger keine guten Erinnerungen. Der BVB fertigte die Rothosen mit 6:2 ab. Das Spiel war das Topspiel des 5. Spieltags, findet also dieses Mal ohne Flutlicht statt. Vielleicht läuft es für die Norddeutschen dann ja sogar besser.

8. Spieltag: 1. FC Köln - Borussia Dortmund (Samstag, 15:30 Uhr)

Nur zwei Wochen zuvor empfangen die Rheinländer den Deutschen Meister FC Bayern München im heimischen RheinEnergie-Stadion. Am 8. Spieltag folgt mit Borussia Dortmund der nächste hochkarätige Gast.

9. Spieltag: Bayer Leverkusen - Schalke 04 (Samstag, 18:30 Uhr)

Schon in der vergangenen Saison duellierten sich Bayer Leverkusen und Schalke 04 an einem Samstagabend - so ist es auch am 9. Spieltag der Fall. Zuletzt holte S04 einen 2:1-Auswärtssieg bei der Werkself. Die Torschützen Leon Goretzka und Jefferson Farfan werden aufgrund von Langzeitverletzungen dieses Mal aber nicht in der BayArena auflaufen.

9. Spieltag: M'Gladbach - Bayern München (Sonntag, 17:30 Uhr)

Der Klassiker zwischen den Fohlen und dem Rekordmeister schließt den 9. Spieltag ab. Den letzten Punktgewinn holten die Gladbacher übrigens am 17. Spieltag der Saison 2012/13.

10. Spieltag: Bayern - Dortmund (Samstag, 18:30 Uhr)

Es ist das Spiel der Spiele - der Deutsche Meister empfängt den Vize. Die Bayern pochen auf die Revanche, unterlagen den Schwarz-Gelben nämlich im ersten direkten Duell der aktuellen Saison. Borussia Dortmund sicherte sich daheim mit 2:0 den Supercup. Am 10. Spieltag steigt das erste Bundesliga-Duell der Ligaschwergewichte gewohnt um 18:30 Uhr.

11. Spieltag: VfL Wolfsburg - Hamburger SV (Sonntag, 15:30 Uhr)

Fünf Partien nach Werder Bremen haben die Wölfe das nächste Nordlicht zu Gast. Mit den Grün-Weißen hat der VfL jüngst nur gute Erfahrungen gemacht. Beide Duelle der vergangnen Saison entschied Wolfsburg für sich.

11. Spieltag: Borussia Dortmund - M'Gladbach (Sonntag, 17:30 Uhr)

Das "Borussen-Duell" schließt den 11. Spieltag ab. Die Folhen sind seit drei Spielen gegen den BVB ungeschlagen. Aus drei Partien holten die Gladbacher sieben Punkte.

Weitere Infos zur Ansetzung:

Aufgrund einer Verlängerung der FIFA-Abstellungsperiode bis Mittwoch, 15. Oktober 2014, entfällt das Freitagabendspiel der Bundesliga am 8. Spieltag.

Wegen des Wegfalls dieses Bundesliga-Freitagabendspiels wurde eine Begegnung der 2. Bundesliga am Freitag, 17. Oktober 2014, um 20.30 Uhr angesetzt. Aufgrund der Feiertagsgesetzgebungen (Allerheiligen) finden am 10. Spieltag der Bundesliga drei Sonntagspiele statt.