Die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH hat die Krombacher Brauerei als "offiziellen Partner der Bundesliga" gewonnen. Die Zusammenarbeit startet mit Beginn der Bundesliga-Rückrunde 2008/09. Über die wirtschaftlichen Details der Vereinbarung, die von der Vermarktungstochter DFL Sports Enterprises GmbH ausgehandelt wurde, wurde Stillschweigen vereinbart.

Krombacher darf damit ab sofort den Titel "Offizieller Partner der Bundesliga" nutzen. Bezogen auf klassische Werbe- und Sonderwerbeformen besteht die Möglichkeit, für die eigenen Marken zu werben oder diese zu präsentieren. Die Nutzung von Online-Werbeformen auf www.bundesliga.de, Printwerbung in den Publikationen der DFL sowie die Präsentation des Krombacher Logos bei Presseveranstaltungen der DFL runden das umfangreiche Paket ab. Auch im Handel und in den Getränkeabholmärkten kann Krombacher umfangreiche Promotionmaßnahmen durchführen.

"Die Partnerschaft mit der DFL ist geradezu ideal"

"Mit Krombacher ist es uns gelungen, in wirtschaftlich schwierigen Zeiten einen Partner zu gewinnen, dessen starker Markenauftritt hervorragend zur Bundesliga passt", erklärt Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung: "Dabei möchten wir betonen, dass sich die Bundesliga auch in Zukunft für den verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol einsetzt."

Hans-Jürgen Grabias, Marketing Geschäftsführer von Krombacher, freut sich auf die Zusammenarbeit: "Die Partnerschaft mit der DFL ist geradezu ideal. Wir sind der Meinung, dass die stärkste Profiliga Deutschlands und das beliebteste, meistgekaufte Bier der Deutschen optimal zusammen passen. Krombacher steht für hohe, unverwechselbare Qualität. Das kommunizieren wir durch unsere ausgewiesene Naturpositionierung. Mit unserem Engagement beim Fußball dagegen laden wir unsere Marke auf und aktualisieren sie. In einer Zeit, die von hartem Wettbewerb und Verunsicherung des Verbrauchers geprägt ist, setzen wir gemeinsam ein positives Zeichen."

"Dies ist ein entscheidender Entwicklungsschritt in der noch jungen Geschichte von DFL Sports Enterprises", erklärt Dr. Robert Niemann, Chief Executiv Officer der DFL Sports Enterprises. "Durch die Partnerschaft mit Krombacher ist es uns gelungen, für die Bundesliga eine neue Branche zu erschließen."