Frankfurt/Main - Die DFL Deutsche Fußball Liga ist weiterhin in einem zentralen Gremium der europäischen Fußball Union UEFA vertreten.

DFL-Geschäftsführer Holger Hieronymus wurde erneut in den strategischen Beirat des Berufsfußballs der UEFA gewählt. Auf der Versammlung der europäischen Profiligen (EPFL) stimmten die Mitglieder einer erneuten Entsendung von Hieronymus einstimmig zu.

Das zur Weiterentwicklung des europäischen Profi-Fußballs ins Leben gerufene Gremium hat unter anderem die Aufgabe, alle Fragen im Zusammenhang mit den UEFA-Clubwettbewerben und deren Spielkalendern zu behandeln. Darüber hinaus soll der Beirat dazu beitragen, die Zusammenarbeit der verschiedenen Interessensgruppen im europäischen Fußball zu verbessern. Im strategischen Beirat des Berufsfußballs der UEFA sind vier UEFA-Vizepräsidenten sowie je vier Repräsentanten der europäischen Club-Vereinigung ECA, der Spieler-Gewerkschaft FIFpro und der EPFL vertreten.