Frankfurt - Mit Beginn der am 31. August 2015 endenden Wechselperiode I hat die DFL Deutsche Fußball Liga das neu entwickelte Transfer-Online-Registrierungssystem (TOR) eingeführt.

TOR vereinfacht und optimiert die Abläufe bei Spielertransfers, indem sämtliche Registrierungen von Spielern, Anträge auf Erteilung der Spielberechtigung sowie Transfers nun über dieses System stattfinden.

Die Lizenzclubs geben dabei die relevanten Vertragsdaten der Registrierung bzw. des Spielertransfers in eine Web-Applikation ein und laden entsprechende Dokumente in TOR hoch. Somit sind sämtliche Vertragsunterlagen in einer zentralen Datenbank erfasst, sie können durch die DFL geprüft werden und sind für den jeweiligen Club jederzeit abrufbar.

Die Aufnahme von Spielern in eine Transferliste ist mit Einführung des neuen Systems nicht mehr erforderlich.