Frankfurt/Main - Nicht gespielt, aber doch gewonnen: Die deutsche Nationalmannschaft ist in der neuen FIFA-Weltrangliste an ihrem EM-Gruppengegner Niederlande vorbeigezogen und liegt nun hinter Weltmeister Spanien auf Platz 2.

Dahinter folgen unverändert Uruguay und England vor Portugal, das an den nun siebtplatzierten Brasilianern vorbeigezogen ist. Italien rückte einen Platz vor auf Rang 8, Kroatien und Deutschlands EM-Vorrundengegner Dänemark machen die Top 10 komplett.