19.05. 18:30
23.05. 18:30
Das Finale 2022 steigt am 21. Mai - © Sven Sonntag via www.imago-images.de/imago images/Picture Point LE
Das Finale 2022 steigt am 21. Mai - © Sven Sonntag via www.imago-images.de/imago images/Picture Point LE
bundesliga

DFB-Pokal: Viertelfinale ausgelost - Zeit für einen neuen Sieger

whatsappmailcopy-link

Das Rennen um den Titel "Pokalsieger 2022" geht in die nächste Runde, am Sonntagabend wurden die Partien des Viertelfinals ausgelost.

Hol dir die Bundesliga NEXT App!

DAS VIERTELFINALE IM ÜBERBLICK:

Dienstag, 1. März:

20:45 Uhr: 1. FC Union Berlin - FC St. Pauli

Mittwoch, 2. März:

18:30 Uhr: Hamburger SV - Karlsruher SC

18:30 Uhr: Hannover 96 - RB Leipzig

20:45 Uhr: VfL Bochum - SC Freiburg

Hinweis: Sky überträgt alle Spiele live. Die Spiele 1. FC Union Berlin gegen FC St. Pauli und VfL Bochum gegen SC Freiburg werden zudem live in der ARD übertragen, Sport1 zeigt zusätzlich die Partie Hannover 96 gegen RB Leipzig.

Der FC Bayern München und Borussia Dortmund waren die dominierenden Clubs im DFB-Pokal der vergangenen Jahre. Einer der beiden Clubs hatte zumindest das Finalticket seit der Saison 2011/12 immer gebucht. Dieses Jahr ist es ganz anders. Mit dem BVB, der gegen den FC St. Pauli verloren hat, ist im Achtelfinale der Titelverteidiger bereits ausgeschieden. Die Bayern mussten sogar schon eine Runde zuvor die Koffer packen. Nachdem auch weitere vermeintliche Favoriten nicht mehr im Rennen sind, sieht es jetzt so aus, dass keiner der letzten 29 Titelträger mehr im Wettbewerb vertreten ist. Von den letzten acht verblieben Teams konnte zuletzt Hannover 96 1992 den Pokal gewinnen.

Wenn am 30. Januar die Paarungen des Viertelfinals gezogen werden, dann sind neben den vier Teams aus der Bundesliga (1. FC Union Berlin, SC Freiburg, RB Leipzig und VfL Bochum) auch vier Vereine aus der 2. Bundesliga im Lostopf. Zuletzt gab es das in der Saison 2003/04 und nie waren es zu diesem Zeitpunkt im Pokal mehr. FC St. Pauli, Hamburger SV, Karlsruher SC und Hannover 96 dürfen jetzt noch vom Titelgewinn träumen. Freiburg, Leipzig, Bochum, Union und St. Pauli konnten den Pokal noch nie gewinnen. Eines ist in diesem Jahr sicher: Mit dem Sieger 2022 haben wahrscheinlich nicht allzu viele Fans vorher gerechnet, der Pokal hat eben seine eigenen Gesetze.