Frankfurt - Der Deutsche Meister der 50. Bundesliga-Saison wird am vorletzten Spieltag geehrt:

Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball wird die Auszeichnung des FC Bayern München zusammen mit dem Vorsitzenden der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert, und DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig am 33. Spieltag im Anschluss an das Heimspiel gegen den FC Augsburg vornehmen.

Die Meisterschale wurde 1949 von Elisabeth Treskow in der Werkschule Köln geschaffen. Auf ihr sind die Namen aller Deutschen Meister seit 1903 verewigt - beginnend mit dem VfB Leipzig 1903. Der Versicherungswert der elf Kilogramm schweren Meisterschale, die einen Durchmesser von 53 Zentimetern hat, beträgt 50.000 Euro.