Sinsheim - 1899 Hoffenheim meldet zwei spektakuläre Neuverpflichtungen: Eren Derdiyok und Tim Wiese wechseln ab der kommenden Saison in den Kraichgau.

Der Schweizer Nationalspieler Eren Derdiyok erhält in Hoffenheim einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2016. Über die Höhe der Ablösesumme wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

"Er passt hervorragend in unser Konzept"



Der 23 Jahre alte Stürmer ist türkisch-kurdischer Abstammung, wurde in Basel geboren und begann dort beim BSC Old Boys Basel seine Karriere. 2006 wechselte er stadtintern zum FC Basel, mit dem er 2007 und 2008 den Schweizer Cup gewann und 2008 Schweizer Meister wurde. 2009 folgte der Wechsel in die deutsche Bundesliga zu Bayer 04 Leverkusen, wo er zuletzt bis 2013 unter Vertrag stand.

TSG-Cheftrainer Markus Babbel: "Eren Derdiyok ist ein kompletter, spielstarker Stürmer, er passt hervorragend in unser sportliches Konzept. Ich freue mich, dass wir ihn von uns überzeugen konnten." Für die Schweizer Nationalmannschaft kam Derdiyok 2008 zu seinem Debüt. Im selben Jahr folgten drei Einsätze bei der Europameisterschaft, insgesamt bestritt er bislang 38 Länderspiele für die Schweiz.

Wiese kommt ablösefrei



Tim Wiese wechselt zur neuen Saison ablösefrei in den Kraichgau. Der zurzeit noch beim SV Werder Bremen unter Vertrag stehende Nationaltorhüter unterschreibt bei der TSG 1899 Hoffenheim einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2016.

TSG-Cheftrainer Markus Babbel zu der Verpflichtung: "Die Chance, einen so erfahrenen, erfolgreichen und ehrgeizigen Profi verpflichten zu können, mussten wir nutzen. Dass es jetzt geklappt hat, freut uns sehr. Tim Wiese hat es bis in die Nationalelf geschafft. Das sagt eigentlich alles. Ich bin überzeugt, dass er ein wesentlicher Faktor für die Erreichung unserer Ziele sein wird."