Viele Gewinner hatte Vizemeister Schalke 04 in der Bundesliga-Hinrunde nicht. Der größte war Manuel Neuer. So viele Gelegenheiten, sich auszuzeichnen, hatte der Nationaltorwart noch nie zuvor. Vor allem in den ersten Wochen flogen ihm die Bälle hinter einer nicht eingespielten Abwehr nur so um die Ohren.

Neuer jammerte nicht, sondern bewies seine außergewöhnliche Klasse nun einfach häufiger als gewohnt. Phasenweise war der 24-Jährige der meistbeschäftigte Schlussmann der Liga, und er machte das Beste daraus.

Neuers Vertrag soll verlängert werden

Fast wöchentlich spektakuläre Paraden, Spiele, die er ganz alleine gewann - Neuer spielte sich noch mehr in den Blickpunkt als in der vergangenen Saison, in der er noch die beste Abwehr der Bundesliga vor sich hatte.

Kein Wunder, dass seine ständigen Höchstleistungen Begehrlichkeiten weckten. Für Trainer-Manager Felix Magath sind die Verhandlungen mit Neuer über eine Verlängerung des 2012 auslaufenden Vertrages die wichtigste Aufgabe in der Winterpause.


Hier geht's zurück zur Übersichtsmeldung!