München - Dem niederländischen Nationalspieler Arjen Robben vom FC Bayern München droht wegen erneuter Rückenprobleme das vorzeitige Hinrunden-Aus. Der Muskelfaserriss in seinem rechten Oberschenkel sei "verheilt", teilte der 28-Jährige via Bild-Zeitung mit, dafür plagt ihn eine Bandscheiben-Vorwölbung an der Lendenwirbelsäule. "Ob ich dieses Jahr noch spielen kann, weiß ich nicht", sagte Robben. Seit dem 14. November kann der Mittelfeld-Star nicht spielen.

Vor einer Woche habe er nun wieder Schmerzen in seiner alten Problemzone bekommen. "Vom Rücken strahlt der Schmerz ins rechte Bein", berichtete Robben. "Wir werden ganz ruhig weiterarbeiten und mit dem Ärzte- und Reha-Team meinen Rücken wieder fit bekommen." Er sei, sagte Robben, bereits jetzt hoch motiviert für 2013.