Zusammenfassung

  • Duell zwischen dem Vizemeister und Meister im DFB-Pokal.

  • Innerhalb von vier Tagen treffen beide Teams zweimal aufeinander.

  • Bayerns Weltmeister Thomas Müller fällt verletzt aus

Köln - Der Vizemeister RB Leipzig empfängt am Mittwochabend in der zweiten Runde des DFB-Pokals ausgerechnet den amtierenden Meister FC Bayern München. Nur eines der beiden Teams kann ins Achtelfinale einziehen. Das Duell im Pokal ist auch der Aufgalopp für das Kräftemessen in der Bundesliga, denn am Samstag treffen beide Teams in der Allianz Arena aufeinander. Bei den Bayern fällt auf jeden Fall Thomas Müller aus.

Es kann nur Einen geben. Ausgerechnet der Vizemeister RB Leipzig misst sich schon in der zweiten Runde des DFB-Pokals mit dem Meister FC Bayern München. Nur vier Tage später treffen beide Mannschaften erneut aufeinander, dann am 10. Spieltag der Bundesliga am Samstag in der Allianz Arena.

>>> Der Spielbericht zu #HSVFCB

Beide Teams erledigten ihre Pflichtaufgaben in der Bundesliga am vergangenen Spieltag. RB besiegte zuhause den Aufsteiger VfB Stuttgart mit 1:0, während sich der FC Bayern München in Hamburg trotz Überzahl lange Zeit schwer tat, aber dennoch mit 1:0 gewann. In der Bundesliga trennt beide Teams nur ein Punkt. Die Bayern stehen punktgleich mit dem BVB auf Rang zwei, RB Leipzig lauert auf Platz drei.

© gettyimages

Die Bayern werden ohne Weltmeister Thomas Müller anreisen. Der Stürmer verletzte sich am Samstag in Hamburg und fällt auf jeden Fall für die beiden Duelle mit den Sachsen aus. Neben Müller werden auch Manuel Neuer, Franck Ribery und Juan Bernat nicht dabei sein. "Ich gehe davon aus, dass Thomas in drei Wochen wieder zur Verfügung steht, aber natürlich ist das ein herber Ausfall", sagte Jupp Heynckes.

>>> Corentin Tolisso: Bereit für die großen Spiele

Hummels und Coman sind fit

Innenverteidiger Mats Hummels kann aber wohl spielen. Der Nationalspieler hatte gegen den HSV einen Schlag auf den Knöchel bekommen. Trainer Heynckes gab auf der Abschluss-Pressekonferenz jedoch leichte Entwarnung. "Die Verletzung ist nicht so, dass er nicht von Anfang an spielen kann." Auch der zuletzt formstarke Kingsley Coman wird von Beginn an spielen können. Der 21-jährige Franzose blüht unter Heynckes mehr und mehr auf und hat sich aktuell einen Stammplatz in der ersten Elf des Rekordmeisters erkämpft. Auch Javi Martinez steht nach seiner Schulterverletzung laut Heynckes wieder im Kader stehen. Einen Einsatz des Spaniers ließ er offen.

Video: 5:4 - Bayern gewinnt Spektakel in Leipzig

Auch der Gastgeber aus Sachsen bangt vor dem Pokalknaller um den Einsatz von Bruma und Stefan Ilsanker. Dennoch haben die Leipziger richtig Bock auf das Duell mit den Bayern. "Wir sind richtig gut drauf und freuen uns. Es ist alles vorbereitet für eine heiße Pokalnacht in unserem Stadion", so RBL-Trainer Ralph Hasenhüttl. Allerdings weiß er auch, was da auf seine Mannschaft zu kommt. "Es gibt definitiv leichtere Lose. Aber leicht wollten wir eh noch nie haben. Es geht darum zu gewinnen. Ich traue das der Mannschaft zu. Wir sind einen Schritt weiter in unserer Entwicklung."

>>> Zum Spielbericht von #RBLVfB

Die beiden bisherigen Duelle in der Bundesliga waren Leckerbissen. Besonders die Partie in der Red Bull Arena am 33. Spieltag der vergangenen Saison bleibt im Gedächtnis. In einem wahren Spektakel besiegte der bereits feststehende Deutsche Meister den Empörkömmling mit 5:4. Die Bayern drehten dabei einen 2:4-Rückstand und trafen zweimal durch Treffer von Alaba per Freistoß und Robben in der Nachspielzeit. In München ließen die Bayern dem damaligen Aufsteiger beim 3:0 keine Chance.

Alexander Barklage