Köln - Im Bundesliga-Adventskalender präsentiert bundesliga.de jeden Tag ein Video eines legendären Bundesliga-Torjägers. Wenn Sie sich richtig entscheiden, ob der Ball in der gezeigten Szene ins Tor geht oder nicht, haben Sie die Chance auf einen von 240 einzigartigen Preisen.

Am 4. Dezember ist der legendäre Klaus Fischer an der Reihe! Fischer ist besonders für seine Tore per Fallrückzieher berühmt. Die Spezialiät behielt er während seiner gesamten aktiven Zeit bei. Sein letztes "Tor des Monats" der Sportschau war natürlich ein Fallrückzieher. Er erzielte es im Alter von 53 Jahren.

  • Traf in 19 Bundesliga-Jahren: Klaus Fischer ist mit 268 Toren die Nummer zwei der ewigen Torschützenliste der Bundesliga (hinter Gerd Müller). Fischer traf für 1860 München, Schalke 04, den 1. FC Köln und den VfL Bochum. In 19 verschiedenen Bundesliga-Jahren machte Fischer mindestens einen Treffer - das ist Bundesliga-Rekord.

  • Bester Knipser 1975/76:In der Spielzeit 1975/76 war Fischer der besten Torjäger der Bundesliga. 29 Mal traf er für den FC Schalke 04, für den Fischer insgesamt 182 Tore machte. 295 Mal lief er für die Königsblauen auf, insgesamt machte Fischer 535 Bundesliga-Spiele. Das bedeutet Platz 6 in dieser Kategorie der ewigen Bundesliga-Statistik.

  • Bitterer Abschied: Klaus Fischers letztes Länderspiel war das verlorene WM-Endspiel 1982 gegen Italien (1:3). Bei seinem letzten Länderspieltor zeigte er noch mal seine Spezialität: Im WM-Halbfinale 1982 gegen Frankreich traf er (natürlich) per Fallrückzieher zum 3:3, Deutschland gewann 5:4 im Elfmeterschießen.

>>> Hier geht es direkt zum Adventskalender!