Das Fußball-Fachmagazin "kicker" trauert um seinen ehemaligen Herausgeber Karl-Heinz Heimann.

Heimann, einer der profiliertesten Sportjournalisten Deutschlands, ist in der Nacht zum Dienstag im Alter von 85 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

Karl-Heinz Heimann war seit 1952 für den "kicker", der am Mittwoch 90-jähriges Jubiläum feiert, in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, von 1968 (nach der Fusion mit dem "sportmagazin") bis 1988 als Chefredakteur, von 1988 bis 2009 als Herausgeber. Der "kicker" verliert damit eine seiner herausragenden Persönlichkeiten.

Ehrungen von Fifa und DFB

Heimann hat das am 14. Juli 1920 von Walther Bensemann gegründete Magazin geprägt wie kaum ein anderer und wurde vielfach für sein Wirken geehrt.

So erhielt Heimann 1992 das Bundesverdienstkreuz am Bande, wurde vom Weltverband Fifa mit dem Verdienstorden in Gold und vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit dem Ehrenzeichen in Gold mit Brillant ausgezeichnet.