Köln - Das erste Drittel der Bundesliga-Saison ist bereits gespielt. Zeit also für den großen Formcheck: bundesliga.de präsentiert Lagebericht, Top-Fakten, Top-Star und Top-Neuzugang der bisherigen Saison von Bayer Leverkusen.

Lagebericht

Zwei Siege, dann drei Niederlagen. Wieder zwei Siege, dann zwei Unentschieden, ein Sieg und erneut zwei Niederlagen: Der bisherige Saisonverlauf von Bayer Leverkusen ist ein einziges Auf und Ab. Die Bilanz mit 17 Punkten auf Platz acht daher eher durchwachsen als zufriedenstellend, für die mit großen Ambitionen auf eine erneute Platzierung in den Champions-League-Plätzen gestarteten Rheinländer.

Dennoch: Da mit Ausnahme von Dortmund und München auch die Konkurrenz immer wieder Punkte liegengelassen hat, beträgt der Rückstand auf den Dritten Wolfsburg - und die damit verbundene direkte Champions-League-Qualifikation - lediglich vier Punkte. Bis zum Saisonende ist für das Team von Roger Schmidt also noch alles drin, insofern man mehr Konstanz in die eigenen Leistungen bekommt.

So funktioniert die Netzgrafik >>>

Top-Fakten

  • Bayer 04 gab die viertmeisten Torschüsse ab (185) und hätte durchaus mehr Treffer erzielen können, hatte aber viel Aluminium-Pech – Leverkusen scheiterte am häufigsten an Latte oder Pfosten (zehn Mal).

  • Die Werkself scheute kein Duell – Leverkusen bestritt die meisten Zweikämpfe (2907).

  • Die Freistoßkünstler der Liga kommen ebenfalls aus Leverkusen, zwei Tore mit einem direkt verwandelten Freistoß sind Ligaspitze.

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Top-Spieler: Chicharito

Javier "Chicharito" Hernandez ist momentan der Stürmer Nummer eins bei Bayer Leverkusen und trifft in schöner Regelmäßigkeit. In seinen letzten sechs Pflichtspielen (drei Mal Bundesliga, zwei Mal Champions League und Pokal) war er immer erfolgreich, insgesamt acht Mal! Er ist das neue Leverkusener Aushängeschild.

In der Bundesliga ist Chicharito mit vier Treffern bester Torschütze von Leverkusen – der Stürmer hält, was man sich von ihm versprochen hat.

Der Mexikaner kam in der Bundesliga im Schnitt alle 26 Minuten zum Abschluss. Er hat einen enormen Torriecher und hätte sogar noch öfter treffen können, vergab aber drei seiner fünf Großchancen. Potenzial nach oben ist also durchaus noch gegeben, Chicharito ist noch lange nicht am Limit - auch wenn er schon jetzt voll eingeschlagen hat.

Bester Spruch

Top-Neuzugang: Admir Mehmedi

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Admir Mehmedi kam aus Freiburg und unterschrieb einen Vertrag bis 2019. Seine bisherige Bilanz im Bayer-Trikot kann sich sehen lassen: Im Pokal in Lotte holte er einen Strafstoß heraus, in der Bundesliga sammelte er vier Scorer-Punkte (keiner bei Bayer mehr) und im Qualifikationsrückspiel gegen Lazio traf er ebenso wie in der Champions League gegen Borisov und den AS Rom.

Vor allem wenn er Platz hat, ist der schnelle und technisch versierte Offensivmann sehr effektiv. Mehmedi ist ein sehr variabel einsetzbarer Offensivspieler mit viel Spielverständnis. Er ist technisch gut ausgebildet, bewegt sich gut, kann in der Offensive jede Position spielen. Mehmedi ist eine echte Verstärkung, hat zusammen mit Chicharito sogar den in den letzten Jahren gesetzten Top-Torjäger Stefan Kießling zumeist aus der Startelf verdrängt.

Interaktive Tabelle

Viele spannende Informationen zu Ihrem Club finden Sie in der interaktiven Tabelle von bundesliga.de. Wenn Sie in der erscheinenden Tabelle in der letzten Spalte hinter dem Vereinsnamen auf das "+" klicken, öffnen sich die Statistiken.

Über Bayer Leverkusen berichtet Dennis-Julian Gottschlich

Hier geht's zu allen Bundesliga-Formchecks.