Köln - Das erste Drittel der Bundesliga-Saison ist bereits gespielt. Zeit also für den großen Formcheck: bundesliga.de präsentiert Lagebericht, Top-Fakten, Top-Star und Top-Neuzugang der bisherigen Saison von Hertha BSC.

Lagebericht

Hertha BSC mischt die Bundesliga ordentlich auf. Zur Überraschung Vieler steht der Club aus der Hauptstadt nach 12 Spieltagen auf dem 4. Platz und das noch vor Top-Teams wie Bayer 04 Leverkusen, Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach.

Eine Erklärung für den guten Lauf der Hertha: Es läuft sowohl vorne als auch hinten. Im Angriff hat sich vor allem die Spieleröffnung verbessert, die Hertha hat laufstarke Stürmer, die immer wieder Akzente setzen. Dazu zählt neben Salomon Kalou auch Per Skjelbred.

Dank gezielter Verstärkung spielen die Berliner oben mit, auch wenn der Club weiß, dass an den BVB und die Bayern kein Rankommen ist. Die Berliner üben sich in Bescheidenheit, denn die Verantwortlichen wissen, dass noch alles möglich ist. Ein warnendes Beispiel ist da der FC Augsburg, der nach einer starken letzten Saison nun schwächelt. Hertha BSC aber hat zuletzt gezeigt, dass in der Liga alles möglich ist.

>>> So funktioniert die Netzgrafik

Top-Fakten

  • Die Berliner sind die Positivüberraschung der Saison, nur die Leuchttürme aus Bayern und Dortmund feierten mehr Siege als der Hauptstadt-Klub, der die Hälfte seiner Spiele gewonnen hat (sechs von zwölf). In der letzten Saison feierte man den sechsten Bundesliga-Sieg erst am 20. Spieltag.

  • Die Angreifer sind eiskalt im Abschluss – Hertha hat die effektivsten Stürmer der Liga: Durchschnittlich benötigten die Angreifer nur drei Torschüsse für ein Tor.

  • Auch auf die Defensive ist Verlass, nur zwei Mannschaften kassierten weniger Gegentore als Hertha (15).

Topspieler: Salomon Kalou

Salomon Kalou ist der Top-Torschütze der Hertha in dieser Saison. Er erzielte zehn Tore in 13 Pflichtspielen, wovon der allein in der Bundesliga sieben Mal in elf Einsätzen traf. Ein Höhepunkt war der 12. Spieltag in Hannover: Kalou erzielte seinen ersten Dreierpack in der Bundesliga.

In Hannover spielte der Stürmer nah an der Perfektion – drei Torschüsse, drei Tore. Kalou traf diese Saison mit jedem dritten Torschuss – eine Top-Quote! Zum Vergleich: Ein Robert Lewandowski benötigte im Schnitt vier Torschüsse für ein Tor.

Bester Spruch

Top-Neuzugang: Vedad Ibisevic

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Mit Vedad Ibisevic sicherte sich Hertha BSC einen starken Abschlussspieler. Obwohl erst 424 Minuten eingesetzt, erzielte der Bosnier die zweitmeisten Tore bei Hertha (vier), nur Salomon Kalou traf häufiger. Ibisevic erzielte vier Tore in seinen letzten vier Bundesliga-Spielen, zuvor war er 25 Spiele ohne Torerfolg.

Es hätten sogar noch mehr Treffer sein können, der Neu-Berliner vergab schon drei Großchancen und zog sich mit einer Roten Karte für Wochen selbst aus dem Verkehr.

Interaktive Tabelle

Viele spannende Informationen zu Ihrem Club finden Sie in der interaktiven Tabelle von bundesliga.de (hier klicken). Wenn Sie in der erscheinenden Tabelle in der letzten Spalte hinter dem Clubnamen auf das "+" klicken, öffnen sich die Statistiken.

Über Hertha BSC berichtet Judith Rönnau

Hier geht es zu allen Bundesliga-Formchecks