München - Der FC Bayern München befindet sich vor Beginn des wichtigen Monats April in Top-Form. Seit 16 Pflichtspielen hat der Rekordmeister nicht mehr verloren, zuletzt bei einer Tordifferenz von 23:1 sechsmal in Folge gewonnen.

>>> Bayern-Stars im Fantasy Manager selbst aufstellen!

Offensiv läuft's beim FCB, defensiv ebenfalls: Vorne sorgen unter anderem Top-Torjäger Robert Lewandowski und der wieder erstarkte Thomas Müller für Gefahr, hinten steht zur Not Manuel Neuer im Rücken der sicheren Abwehrkette. In der Bundesliga liegen die Münchner nach 25 Spieltagen mit 62 Punkten bereits 13 Zähler vor den Verfolgern aus Leipzig und Dortmund.

>>> Manuel Neuer: Auch mit 31 das Maß aller Dinge

Alle Ziele sind noch erreichbar

© DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA / Johannes Simon

>>> Mit Video: Die Suche nach dem Alonso-Nachfolger

Vor allem die Fitness der Spieler unter Coach Carlo Ancelotti überzeugt, kaum Akteure sind in der entscheidenden Phase der Spielzeit angeschlagen. "Der Trainer hat ein großes Problem", sagt Kapitän Philipp Lahm über die Vergabe der Kaderplätze. Lahm beendet im kommenden Sommer seine aktive Karriere, gleiches gilt für Xabi Alonso. Die Bayern verlieren an Erfahrung, mögliche Thronfolger stehen aber bereits in den Startlöchern. "Ich glaube, die nächste Generation ist bereit für ein großes Ziel", äußert Alonso. Für die jetzige ist in dieser Saison noch das Erreichen aller Ziele möglich.