Raffael, Stindl und neun weitere Stars? Oder doch lieber ein breiter Kader? Der Bundesliga Fantasy Manager bietet viele Möglichkeiten
Raffael, Stindl und neun weitere Stars? Oder doch lieber ein breiter Kader? Der Bundesliga Fantasy Manager bietet viele Möglichkeiten
Bundesliga

Der Fantasy-Coach: Breite oder Spitze?

Köln - Meine Faszination für Taktik-Analysen ist bekannt, aber im offiziellen Bundesliga Fantasy Manager basiert eine erfolgreiche Taktik weniger auf Gegenpressing als auf der Fähigkeit, das System zum eigenen Vorteil zu nutzen. >>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager! >>> So funktioniert's: Anmelden, aufstellen, gewinnen

Der Autor

Was für Kaderbreite spricht

Ich selbst habe schon viel Schlaf deswegen verloren, daher bin ich mir sicher, dass die wichtigste Frage aller Fantasy Manager da draußen aktuell die ist, wie sie ihr Budget am sinnvollsten investieren. Soll man in einen breiten Kader investieren, um am Spieltag flexibel reagieren zu können, oder doch lieber alle Hoffnung in elf Stars-Spieler setzen, die die nötigen Punkte bringen sollen?

Ein Kader von 15 Spielern hat den Vorteil, dass während eines Spieltages Umstellungen möglich sind. Schauen wir beispielhaft auf das erste Wochenende der Saison. Sollte einer Deiner Spieler vom FC Bayern München oder SV Werder Bremen im Eröffnungsspiel nicht zum Einsatz kommen oder schlecht spielen, kannst Du ihn gegen einen Spieler austauschen, der am Samstag oder Sonntag spielt.

Ich muss leider anerkennen, dass mein Kollege Flo "Der Scout" einen guten Job gemacht hat, als er preiswerte Spieler aufgezeigt hat, die in so einem Fall hilfreich wären und die das Potenzial haben, deutlich im Wert zu steigen. (>>> Transfertipps vom Scout)

Ich schaue mich also um nach Spielern, die sowohl kurz- als auch langfristig ihre Leistung bringen. Nur zwei Millionen auf jeden Deiner vier Auswechselspieler zu verwenden, sorgt dafür, dass Du stolze 142 Millionen übrig hast, mit denen Du spielen kannst. (Das sind im Durchschnitt fast 13 Millionen pro Spieler). Mit dieser Taktik kannst Du Dir eine echte Star-Truppe zusammenstellen!

Du kannst also in erster Linie Spieler auswählen, die Dir Startelfeinsätze, Zu-Null-Spiele und Torbeteiligungen garantieren. Du musst nur entscheiden, ob der Vorteil, viele starke Spieler wie Manuel Neuer oder Marco Reus im Team zu haben, den Nachteil ausgleicht, nicht basteln zu können.

Video: Das ist der Bundesliga Fantasy Manager