Köln - Wann immer ich auf meinen jungfräulichen offiziellen Bundesliga Fantasy Manager-Kader schaue, komme ich zur selben Einsicht: Ich muss zum Saisonstart irgendwie nicht auf der Höhe gewesen sein.

>>> Hier geht's direkt zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Alfred Finngoason im Sturm, Patrick Herrmann im Mittelfeld, Fabian Schär und Paul Verhaegh in der Abwehr - nicht gerade die schlauste Wahl, die ich je gemacht habe, rückblickend betrachtet. Das oben erwähnte Quartett war in bestechender Form am Ende der Saison 2015/16, konnte - unglücklicherweise für mich - diese Form aber in der aktuellen Saison nicht halten.

Zum Glück habe ich von Beginn an auf den richtigen Kapitän gesetzt: Ein Dankeschön an Robert Lewandowski. Manche Dinge ändern sich nie...

Mit dieser Elf startete Matt in die Saison
Mit dieser Elf startete Matt in die Saison © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Lewandowski hat zwar zu Beginn starke 48 Punkte geholt nach seinem Hattrick gegen Werder am ersten Spieltag, aber die Leistung des Polen hat lediglich meine anderen Fehler übertüncht. Aus unerfindlichen Gründen bin ich auf die schlaue Idee gekommen, mit einer Fünfer-Abwehr aus torgefährlichen Verteidigern wie Verhaegh, Schär und Alaba zu setzen. Unter der Annahme, dass diese Spieler auch jede Menge Tore erzielen (sechs Punkte pro Tor wären es gewesen, möchte ich hinzufügen) und mich so in die Top-Ränge der Tabelle schießen würde. Wie falsch ich damit gelegen habe.

Meine fünf Verteidiger, die ich am ersten Spieltag aufgestellt habe, haben bislang erst drei Tore insgesamt erzielt. Einige Teamkollegen haben es hingegen besser gemacht: Alessandro Schöpf zum Beispiel ist Schalkes Topscorer, wenn man alle drei Wettbewerbe zusammen addiert. Der Mainzer Pablo de Blasis startete verheißungsvoll in die Saison, ehe er zuletzt nicht mehr die Top-Leistungen brachte. Mario Gomez indes trifft seit einigen Wochen ohne Ende. Es ist schade, dass man das nicht von Finnbogason, Herrmann und Schär sagen kann, die alle mit schwerwiegenden Verletzungen zu kämpfen hatten.

So sah die Mannschaft von Matt am 25. Spieltag aus
So sah die Mannschaft von Matt am 25. Spieltag aus © DFL DEUTSCHE FUSSBALL LIGA

Wer konnte schon schon vor dem ersten Spieltag vorhersagen, wie wichtig die gewonnenen Zweikämpfe im offiziellen Fantasy Manager sind? Okay, ich bin mir sicher, dass mein Kollege Flo "Der Scout" es wusste, oder Flo? Es hat mich zwar ein paar Spieltage gekostet, aber dann habe ich mit Anthony Modeste, Willi Orban und Sebastian Rudy gleich drei Spieler verpflichtet, die sehr viele Punkte in der Kategorie gewonnene Zweikämpfe eingesackt haben. Dieses Trio hat sich bezahlt gemacht.

Ich habe schnell gelernt, das es nicht so ratsam ist, oft seinen Kapitän zu wechseln. Ich habe Lewandowski am ersten Spieltag gewählt, aber rate mal, wer mein Kapitän am zweiten Spieltag war? Ja, genau, Fabian Schär. Man muss dem Schweizer Nationalspieler zugute halten, dass er beim 4:4 in Mainz nicht seinen besten Tag erwischte und seine Mannschaft nach einer halben Stunde schon drei Gegentore schlucken musste. Außerdem musste Schär kurz vor der Pause verletzt ausgewechselt werden. Im Zweifel sollte man bei Lewandowski bleiben.

Ihr werdet sicherlich überrascht sein, dass ich mein 5-3-2-System nach dem ersten Spieltag bereits über Bord geworfen habe. Mit Modeste, Aubameyang und Lewandowski im Kader, die alle drei schon mehr als 20 Tore erzielt haben, gibt es nur eine Alternative: einen Drei-Mann-Sturm. Ich entschied mich für ein 3-4-3-System am 25. Spieltag, doch aufgrund meiner vielen guten offensiven Außenverteidiger wie Sead Kolasinac, Bastian Oczipka und Mitchell Weiser, um nur einige zu nennen, könnte ich mich am kommenden Spieltag auch für eine Viererkette entscheiden.

Im Video: Sead Kolasinac - der Malocher

Jetzt habe ich meine Lektion gelernt und es gibt nur noch Eines zu tun: Das Beste zu geben, um den Rückstand auf Flo zu verkürzen.

Fröhliches Aufstellen und viel Spaß, Matt

Der Autor

Der Experte Matt Howarth liebt Zahlen über alles. Sein Klingelton ist die Ansage aller Primzahlen bis 1.000. Hatte als Kind ein Poster von Graf Zahl aus der Sesamstraße über dem Bett. Aus den Tiefen seiner Excel-Tabellen versorgt er Dich mit wertvollen Infos für Dein Team.