Köln – Der letzte Spieltag lief für mich alles andere als glücklich. Matt "Der Experte" liegt in unserer Liga der Fantasy-Insider dank seiner 113 Punkte vom Wochenende nur noch vier Punkte hinter mir und Flo "Der Scout" ist an der Spitze weiter enteilt.

>>> Hier geht's zum offiziellen Bundesliga Fantasy Manager!

Bis Weihnachten will ich diese Lücke unbedingt noch schließen und dazu bleiben mir noch drei Spieltage. Den ersten Schritt an die Spitze möchte ich schon an diesem Wochenende machen – und diese drei Partien sollen mir damals helfen. Ich hoffe, ich habe diesmal ein glücklicheres Händchen als in der letzten Woche. Da hat mir Michael Gregoritsch meinen Hintern gerettet.

SC Freiburg vs. SV Darmstadt 98

Zwar profitierte der SC Freiburg beim 1:1 in Leverkusen von der chronischen Elfmeterschwäche der Werkself, aber das schmälert nicht die Leistung, die die Truppe von Christian Streich in der BayArena ablieferte. Zurück im Breisgau, wo der Sport-Club zwölf seiner 16 Punkte sammelte, empfängt Freiburg nun Darmstadt 98. Ich gehe davon aus, dass sie gegen die Lilien, die sich nach fünf Niederlagen in Folge von Cheftrainer Norbert Meier getrennt haben, wieder auf die Siegerstraße zurück finden.

Empfohlene Spieler:

Pascal Stenzel (VT, 55Pkt, 1,8M): Rechtsverteidiger Stenzel hat in Leverkusen auf dem rechten Flügel gespielt und eindrucksvolle elf Punkte geholt – vor allem dank 16 gewonnenen Zweikämpfen. Eine sehr gute Option für Sparfüchse.

Florian Niederlechner (ST, 66Pkt, 11,3M): Hat in seinen letzten drei Partien immer mindestens acht Punkte gesammelt und dürfte diese Leistung als kampfstarker Stürmer gegen Darmstadt zumindest bestätigen.

 

Hertha BSC vs. SV Werder Bremen

Als einziges Team, dass zu Hause noch ohne jeden Punktverlust ist, geht die Alte Dame als klarer Favorit in die Partie gegen auswärtsschwache Bremer. Werder hat bislang nur zwei von 18 möglichen Punkten in der Fremde geholt. Hinzu kommt, dass Berlin unter Pal Dardai in 62 Bundesliga-Partien nur 69 Gegentore hinnehmen musste, während es bei Werder im selben Zeitraum 122 Mal einschlug. Vielleicht ein kleiner Fingerzeig, wie das Duell am Samstagabend laufen könnte.

Empfohlene Spieler:

Niklas Stark (VT, 96Pkt, 9,85M): Stark war der heimliche Held der vergangenen Wochen: Aus den letzten sechs Partien holte der Defensivallrounder 62 Fantasy-Punkte – auch, weil er eigentlich immer mehr als zehn Zweikämpfe pro Spiel gewinnt.

Vedad Ibisevic (ST, 120Pkt, 11,3M): Ein ausgeruhter Ibisevic wird nach seiner Gelb-Rot-Sperre darauf brennen, sein Torkonto gegen die löchrigste Defensive der Liga weiter aufzustocken.

Borussia Mönchengladbach vs. 1. FSV Mainz 05

Die letzten Resultate haben nicht wirklich die Leistungen der Borussia widergespiegelt. Vor allem aufgrund der fahrlässigen Chancenverwertung sind die Fohlen mittlerweile seit dem 5. Spieltag ohne Sieg. Gegen den 1. FSV Mainz 05, den Mönchengladbach seit vier Partien nicht mehr besiegen konnte, ist die Truppe von Andre Schubert jetzt zum Siegen verdammt. Genau wie bei Bremen gegen Ingolstadt in der letzten Woche denke ich trotz allem, dass es im Borussia-Park einen Heimsieg geben wird.

Empfohlene Spieler:

Christoph Kramer (MI, 72Pkt, 13,2M): Er ist vielleicht kein Torjäger, aber dank durchschnittlich fast 13 gewonnenen Zweikämpfen pro Partie garantiert er zuverlässig Fantasy-Punkte.

Thorgan Hazard (ST, 56Pkt, 10,85M): Eine riskante Wahl, wenn man bedenkt, welche Probleme die Borussia zuletzt hatte, das Tor zu treffen. Hazard ist aber sehr abschlussfreudig und gewinnt mehr als zehn Zweikämpfe pro Spiel. Das Risiko könnte sich also auszahlen. 

Die Wahrheit liegt auf der Taktiktafel!

Euer Coach James

Der Autor

James "Der Coach" Thorogood ist beim Thema Taktik und Formationen unerreicht. Er ist Bundesliga-verrückt. Juan Arango, Raul und Sascha Mölders sind seine drei Lieblingsspieler aller Zeiten. Regelmäßig führt er beim Edelitaliener Taktik-Diskussionen mit Carlo Ancelotti. Auch mit Thomas Tuchel hat "JT" schon Salz- und Pfefferstreuer über den Tisch geschoben.