Auch Jupp Heynckes' vierter Einstand beim FC Bayern glückt - und wie - © © gettyimages / Thomas Niedermueller
Auch Jupp Heynckes' vierter Einstand beim FC Bayern glückt - und wie - © © gettyimages / Thomas Niedermueller
Bundesliga

Der 8. Bundesliga-Spieltag in Zahlen

Köln - Jupp Heynckes siegt mit dem FC Bayern München bei seinem Debüt Nummer vier so hoch wie nie zuvor, der FC Augsburg stellt einen neuen Vereinsrekord auf und in der Bundesliga gibt's Tore, Tore, Tore - die Zahlen zum 8. Spieltag.

1

>>> Alle Tore und Highlights des 8. Spieltags im Liveticker!

Leon Goretzka trat in Berlin erstmals in seiner Profikarriere zum Elfmeter an - und verwandelte. Er ist mit drei Treffern jetzt der Top-Torschütze des FC Schalke 04 in dieser Saison.

3

Ante Rebic traf für Eintracht Frankfurt in Hannover und damit in den letzten drei Spielen. Seine drei Saisontore sind schon mehr als in der gesamten letzten Spielzeit (zwei).

4

Frankfurt gewann seine letzten vier Pflichtspiele gegen 96 - drei davon sogar auswärts.

4

Danny Latza vom 1. FSV Mainz 05 markierte vier seiner sechs Bundesliga-Treffer gegen den HSV, dreimal per Weitschuss.

4

Erstmals in dieser Saison wurden an einem Spieltag vier Elfmeter verwandelt.

4

Wolfsburg teilte im vierten Spiel unter Martin Schmidt zum vierten Mal die Punkte. Eine längere Unentschieden-Startserie legte unter allen Bundesliga-Trainern nur Jörg Berger hin, der 1991 in seinen ersten fünf Spielen als Trainer des 1. FC Köln jeweils die Punkte teilte.

5

5:0 hießt es bei der Heynckes-Rückkehr nach München gegen Freiburg am Ende. Der Übungsleiter siegte auch bei seinem vierten Engagement an der Säbener Straße in seinem ersten Pflichtspiel, vorher jedoch noch nie in der Höhe.