Der HSV siegt seit langer Zeit wieder gegen die Wölfe - und sichert damit die Klasse - © gettyimages / Maja Hitij
Der HSV siegt seit langer Zeit wieder gegen die Wölfe - und sichert damit die Klasse - © gettyimages / Maja Hitij
Bundesliga

Der 34. Spieltag in Zahlen

Köln - Hamburg beendet gegen Wolfsburg eine Negativserie und bleibt damit in der Bundesliga, Köln qualifiziert sich erstmals seit 25 Jahren für das europäische Geschäft und die Zuschauer strömen in die Stadien. Hier gibt's die Zahlen zum letzten Spieltag der Saison.

6

Bayer 04 Leverkusen erzielte bei der Hertha aus Berlin erstmals seit Mai 2004 sechs Tore in einem Spiel.

8

Eintracht Frankfurt gelangen in dieser Spielzeit acht Jokertore - so viele zuletzt 1991/92.

9

Im neunten Bundesliga-Jahr überstand Hoffenheim erstmals eine Spielzeit komplett ohne Heimniederlage (elf Siege, sechs Remis).

11

Nach zuvor elf sieglosen Duellen mit den Wölfen feierte der Hamburger SV genau zum richtigen Zeitpunkt den ersten Erfolg seit über sechs Jahren gegen den VfL.

14

14 der 34 Hoffenheimer Saisonspiele endeten unentschieden - Remis-Könige der Bundesliga!

17

Kai Havertz avancierte zum zweitjüngsten Doppelpacker der Bundesliga-Geschichte und erst zum zweiten 17-Jährigen, der zwei Tore in einer Partie erzielte.