Erstes Spiel, erster Schuss, erstes Tor – Aymane Barkok feiert ein Traumdebüt für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga - © imago / Jan Huebner
Erstes Spiel, erster Schuss, erstes Tor – Aymane Barkok feiert ein Traumdebüt für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga - © imago / Jan Huebner
Bundesliga

Der 11. Spieltag in Zahlen

Köln - RB Leipzig setzt seine Serie fort, Borussia Dortmund baut gegen Rekordmeister FC Bayern München den Heimspielrekord aus und der 1. FSV Mainz 05 hat einen neuen Rekordtorschützen. Die Zahlen zum 11. Spieltag.

1

Der 18-jährige Aymen Barkok gab gegen Bremen sein Bundesliga-Debüt und erzielte mit seinem ersten Torschuss gleich den Siegtreffer und sein erstes Bundesliga-Tor. #traumhaft

5

Mit fünf Auswärtssiegen wurde der Saisonrekord eingestellt. #Fernweh

6

Als einziges Team gewinnt Leipzig die letzten sechs Bundesliga-Partien - erstmals schafft eine Mannschaft in dieser Spielzeit eine so lange Siegesserie. #Siegesserie

6

Mainz erzielt 2016/17 bereits sechs Tore nach Eckbällen und damit jetzt schon so viele wie zuvor noch nie in einer Saison. #Standardspezialisten

11

Als erster Aufsteiger der Ligahistorie ist RB nach elf Spieltagen noch ungeschlagen und nun der erste Bundesliga-Tabellenführer aus Sachsen. #Spitzenreiter

11

Die TSG 1899 Hoffenheim bleibt ungeschlagen und übersteht erstmals in ihrer Bundesliga-Historie elf Spiele in Serie ohne Niederlage. #ungeschlagen