Hamburg - Guy Demel und Marcell Jansen drohen für die Partie des Hamburger SV gegen den 1. FC Kaiserslautern auszufallen. Die Abwehrkette könnte somit auf den Außenpositionen mit Zé Roberto und Tomas Rincon besetzt werden.

Demel meldete sich am Donnerstagmorgen mit einem Magen-Darm-Infekt ab. "Wir müssen abwarten, wie es morgen aussieht", wollte Veh noch keine Prognose zur Einsatzwahrscheinlichkeit ausgeben. Gleiches gilt für Marcell Jansen, der seine Erkältung immer noch nicht ganz abgelegt hat und nun an einer Stirnhöhlenentzündung laboriert. "Wenn er Antibiotika nimmt, dann kann er nicht spielen", so der Coach.

Ze Roberto auf dem Fahrrad

Sollte Jansen ausfallen, wird Ze Roberto wohl wieder die linke Verteidigerposition einnehmen. Dieser zeigte sich am Donnerstag (30.09.10) ebenfalls nicht auf dem Trainingsplatz, setzte sich stattdessen im Trainingszentrum auf das Fahrrad-Ergometer. "Seine Muskulatur ist etwas verhärtet. Die medizinische Abteilung hat darum gebeten ihn rauszulassen", gab Veh leichte Entwarnung, dass der Einsatz des Brasilianers gegen Kaiserslautern in Gefahr ist. Für die rechte Verteidiger-Position könnte Tomas Rincon in die Startelf rutschen.