Hamburg - Während Paolo Guerrero in der 65. Minute für den Hamburger SV auf den Platz lief, humpelte Guy Demel mit einem dicken Verband in Richtung Kabine.

Was war passiert? Der Ivorer hatte sich in einem Zweikampf eine Verletzung im Oberschenkel zugezogen. "Das ist ärgerlich", so Demel nach dem Spiel beim 1. FC Nürnberg (0:2). Wie es nach den Oberschenkel-Problemen weitergeht, entscheidet sich nach einer genauen Untersuchung in Hamburg.