Beim heutigen Training des VfB Stuttgart hat es Abwehrmann Matthieu Delpierre erwischt.

Nachdem der Franzose gestern wegen seiner Rückenbeschwerden noch individuell trainierte und nur auf dem Fahrradergometer saß, war er heute wieder voll im Einsatz. Beim Versuch einen Ball abzuwehren, landete der Innenverteidiger jedoch unsanft und zog sich dabei einen Außenbandanriss im rechten Sprunggelenk zu. Dies ergab eine Untersuchung nach der Einheit. Damit wird Delpierre am Samstag beim Gastspiel in Hannover definitiv ausfallen.

Khedira und Cacau wollen mitmischen

Besser sieht es dagegen bei Sami Khedira aus, der sich gestern im U21-Länderspiel lediglich einen schmerzhaften Pferdekuss abholte. Khedira wird noch heute Abend nach seiner Ankunft in Stuttgart von den VfB-Physiotherapeuten behandelt werden und will morgen, spätestens am Freitag wieder ins Training einsteigen. Somit steht einem Mitwirken am Samstag in der AWD-Arena wohl nichts im Wege. Dies gilt auch für Cacau, der heute in vollem Umfang trainierte und die Folgen seiner Nierenkolik gänzlich überwunden hat.