Der Verteidiger des VfB Stuttgart Marco Pischorn verletzte sich am heutigen Mittwochmorgen im Training schwer.

Bei einem Zweikampf zog sich der 22-Jährige einen Wadenbeinbruch zu.

Dies ergaben eine Kernspintomographie sowie eine Röntgenuntersuchung am Nachmittag im Krankenhaus. Pischorn wird somit mindestens sechs Wochen pausieren müssen. Voraussichtlich Ende dieser Woche wird Marco Pischorn, der nicht operiert wird, in der VfB Reha-Welt ein Aufbauprogramm starten. Zum zweiten Trainingslager in Going (19.-26. Juli) wird er aufgrund der Verletzung nicht mitreisen.