Mönchengladbach - Rund einen Monat nach seiner schweren Innenbanddehnung befindet sich Igor de Camargo von Borussia Mönchengladbach wieder im Mannschaftstraining.

"Es geht mir viel besser. Ich habe in den letzten Wochen sehr intensiv und hart gearbeitet. Am Dienstag habe ich dann das erste Mal mit der Mannschaft trainiert und es hat alles gut geklappt. Ich habe keine Schmerzen mehr, aber ich muss noch vorsichtig sein, aber das ist ganz normal", sagt de Camargo.

Ob er am Sonntag gegen den 1. FC Köln auflaufen wird, kann er dagegen noch nicht sagen: "Es ist alles möglich. Ich muss noch mit dem Trainer sprechen, aber wir werden das wohl erst am Ende der Woche entscheiden."