Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbachs Stürmer Igor de Camargo hat sich im Training eine schwere Innenbanddehnung im linken Knie zugezogen. Er wird damit für die nächsten Wochen ausfallen.

Passiert ist es am Mittwochvormittag ohne Einwirkung eines anderen Spielers im Training. Der VfL-Angreifer, der gegen die TSG Hoffenheim an beiden Toren zum 2:0-Sieg beteiligt war, fuhr sofort zu Mannschaftsarzt Stefan Hertl und kehrte am frühen Nachmittag auf Unterarm-Gehstützen zurück in den BORUSSIA-PARK, wo er nun intensiv behandelt wird, damit er so schnell wie möglich wieder einsatzbereit ist.