München - Nach Holger Badstuber hat nun auch David Alaba sein Comeback auf dem Trainingsplatz gefeiert. Das twitterte soeben der FC Bayern. Auch Ersatztorwart Tom Starke ist wieder mit an Bord.

Der Österreicher absolvierte eine erste leichte Laufeinheit. Damit steht einer Rückkehr ins Mannschaftstraining (Mittwoch um 16 Uhr) nichts mehr im Wege. Alaba hatte sich Anfang Februar im Champions-League-Spiel gegen den AS Rom einen Teilriss des Innenbands zugezogen. Die Folge: Hinrunden-Aus! Nun hat die Leidenzeit ein Ende.

Starke absolviert lockere Laufeinheit

Tom Starke schnürte ebenfalls die Laufschuhe. Der Torwart, der wegen eines Syndesmosebandanrisses am linken Sprunggelenk schon seit Mitte Oktober nicht zur Verfügung steht, drehte lockere Runden um den Platz. Auch erste Übungen mit dem Ball konnte der Schlussmann schon machen. Comebacker Holger Badstuber war ebenfalls auf der Anlage, spulte nach seiner gestrigen Rückkehr Schnelligkeitsübungen ab.

Pierre-Emile Hojbjerg trainierte im Warmen und widmete sich Kraft- und Ausdauerübungen, Medhi Benatia leiste ihm nach einer kurzen Laufeinheit dort Gesellschaft.