Christoph Daum (r.) war zuletzt in der Bundesliga Trainer in Köln
Christoph Daum (r.) war zuletzt in der Bundesliga Trainer in Köln

Daum und Stevens liegen auf Kurs

Christoph Daum ist mit Fenerbahce Istanbul auf Kurs in Richtung Zwischenrunde der Europa League. Der langjährige Bundesliga-Coach übernahm mit dem 17-maligen türkischen Meister in der Gruppe H am Donnerstagabend durch ein 1:0 bei Steaua Bukarest die Tabellenführung von Twente Enschede.

Auch Huub Stevens eilt mit RB Salzburg in Richtung K.o.-Phase. Der frühere Bundesliga-Trainer feierte mit dem österreichischen Meister ein 1:0 gegen Lewski Sofia in der Gruppe G und damit den dritten Sieg im dritten Spiel.

Donezk mit weißer Weste

UEFA-Cup-Sieger Schachtjor Donezk hat nach einem 4:0 gegen den FC Toulouse ebenfalls eine weiße Weste und ist auf dem Weg in die nächste Runde kaum noch zu stoppen. In der Bremer Gruppe L feierte der achtmalige spanische Meister Athletic Bilbao einen Pflichtsieg. Nach einem 2:1 gegen Nacional Funchal, Jugendverein des portugiesischen Weltfußballers Cristiano Ronaldo, haben die Basken sechs Punkte auf dem Konto.

Neuer Tabellenführer der Hamburger Gruppe C ist Hapoel Tel Aviv nach einem 5:1 gegen Rapid Wien. In der Berliner Gruppe D marschiert Sporting Lissabon (2:1 beim FK Ventspils) mit drei Siegen den Konkurrenten davon.

Everton kommt unter die Räder

Eine bittere Niederlage kassierte der FC Everton. Der frühere Europapokalsieger ging bei Benfica Lissabon mit 0:5 unter und musste die Tabellenführung in der Gruppe I an den portugiesischen Rekordmeister abgeben. Enschede, Tabellenführer der niederländischen Ehrendivision, blamierte sich mit einem 0:2 bei Sheriff Tiraspol in Moldawien.

Die PSV Eindhoven dagegen behauptete durch ein 0:0 gegen den FC Kopenhagen die Tabellenführung in der Gruppe K. Der alte Rivale Ajax Amsterdam feierte seinen ersten Sieg (2:1 gegen Dinamo Zagreb).


Stimmen zum 3. Spieltag der Gruppenphase