Christoph Daum hat erwartungsgemäß am Dienstag seinen Dienst beim türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul angetreten. Nach seiner fristgerechten Kündigung beim Bundesligisten 1. FC Köln zum 31. Mai unterschrieb der Coach am Bosporus einen Vertrag bis 2012. Daum hatte bereits zwischen 2003 und 2006 mit Fener zwei Titelgewinne gefeiert.

Der 55-Jährige tritt in Istanbul die Nachfolge von Spaniens Europameister-Coach Luis Aragones an, dessen Vertrag nach Fenerbahces enttäuschendem 4. Platz in der abgelaufenen Saison aufgelöst worden war. Bei seiner Vorstellung nannte Daum die Meisterschaft als wichtigstes Ziel der kommenden Saison.