Die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern stand bereits nach dem 32. Spieltag als erster Aufsteiger in die Bundesliga fest
Die Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern stand bereits nach dem 32. Spieltag als erster Aufsteiger in die Bundesliga fest
Bundesliga

Das "Vier-Gänge-Menü" für den Klassenerhalt

Der 1. FC Kaiserslautern hat es bereits geschafft, der FC St. Pauli steht kurz davor und auch der FC Augsburg kann es noch schaffen: Den Aufstieg in die Bundesliga. Damit aus der kommenden Saison nicht nur ein kurzes Gastspiel im Oberhaus wird, hat bundesliga.de einen "Leitfaden" zusammengestellt, wie es mit dem Klassenerhalt klappen könnte.

Der 1. FSV Mainz 05 und der SC Freiburg haben es in dieser Spielzeit vorgemacht: Sie bleiben nach ihrem Aufstieg mindestens eine weitere Saison in der Bundesliga.

bundesliga.de hat die neun Aufsteiger der letzten fünf Spielzeiten, die nicht sofort wieder abgestiegen sind, unter die Lupe genommen. Dabei handelt es sich um folgende Mannschaften: 1. FSV Mainz 05, SC Freiburg (jeweils Saison 2009/10), Borussia Mönchengladbach, 1899 Hoffenheim und der 1. FC Köln (alle Saison 2008/09), Karlsruher SC (2007/08), VfL Bochum und FC Energie Cottbus (jeweils 2006/07) und Eintracht Frankfurt (Saison 2005/06).

Folgende "Zutaten" haben ihnen geholfen, den Klassenerhalt zu schaffen: