Die Frage ist berechtigt: Warum wird ein Club mit den Vereinsfarben Schwarz, Weiß und Grün "die Roten" genannt? Bei Hannover 96 sorgt der scheinbare Widerspruch zwischen roten Trikots einerseits und den drei genannten Vereinsfarben andererseits schon seit Jahren für einiges Rätselraten unter den Fans und bei Fachleuten. Und ab wann wurden bei Hannover 96 denn überhaupt erstmals rote Trikots getragen?

Hannover 96 geht dieser Frage, zu der verschiedene Thesen existieren, jetzt entschlossen auf den Grund. Die Internet-Redaktion der 96er hat sich gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Archivar Hans Heinrich Kellner auf Spurensuche begeben und dabei auch die in diversen Fan-Foren teilweise sehr kontroversen Trikot-Farbenthesen intensiv begutachtet.

Rote Trikots schon vor Meisterjahr 1938

Insgesamt vier verschiedene Thesen seiner Fans hat 96 dargestellt und auf Glaubwürdigkeit untersucht. Keine leichte Aufgabe, zumal die Ursprünge der roten Trikots in den Anfängen des 20. Jahrhunderts vermutet werden. Also in Zeiten, aus denen nur Schwarz-Weiß –Fotos existieren. Zudem wurden im 2. Weltkrieg zahlreiche Akten und Bilder zerstört.

Als falsch hat sich aber etwa die These herausgestellt, nach der 1938 die Geburtsstunde "der Roten" gewesen sei. Damals habe die Stadt Hannover den 96ern nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1938 ein großes Grundstück geschenkt. Verbunden sei dieses Geschenk aber mit der Bitte gewesen, doch die Farben der Stadt Hannover (Rot und Weiß) in den Trikots wiederfinden zu können, und 96 sei dieser Bitte nachgekommen.

"Rothemden und Rothosen im Gleichstand"

Doch ältere Zeitungsartikel belegen, dass Hannover 96 schon seit 1930 mit der Farbe Rot in Verbindung gebracht wurde. So wird in der "HA Sport" – einer Sportzeitschrift aus dem Verlag Hannoverscher Anzeiger – in einem Spielbericht vom 20. Januar 1930 über die Begegnung zwischen 96 und VfB Braunschweig die Zwischenüberschrift "Rothemden und Rothosen im Gleichstand" verwendet.

Das lässt darauf schließen, dass Hannover 96 in roten Trikots gespielt hat – von diesem Spiel existiert auch ein Spielfoto im HA, allerdings nur in Schwarz-Weiß, wodurch diese These weder bestätigt noch entkräftet werden kann. In Zeitungsausschnitten der folgenden Monate und frühen 30er Jahre tauchen noch öfter "Rothemden", "weinrotes Jersey" oder "weinrote Elf" in Zusammenhang mit Hannover auf.

Fans und Experten sind gefragt!

In der Internet-Redaktion von 96 hat sich daher der Eindruck verfestigt, dass ab Januar 1930 das rote Trikot bei Hannover 96 aufkam. Ältere Quellen haben sich bei den Recherchen nicht gefunden. Wann genau eine Mannschaft von Hannover 96 tatsächlich das erste Mal ein rotes Trikot übergezogen hat, wird sich wohl nicht mehr hundertprozentig klären lassen.

Es sei denn, dass andere Leser und Fans zu diesem Thema über weitere Dokumente oder Quellen verfügen, so dass diese spannende Frage doch noch endgültig beantwortet werden kann. Hinweise nimmt Hannover 96 gerne unter der E-Mail-Adresse: redaktion@hannover96.de entgegen!