Bremen -  Wie schon in der Hinrunde trennten sich die beiden Spitzenmannschaften der A2 - Liga 3 FC Vici und FC-Dribbelstars  2:2. Aufgrund der Tabellenkonstellation können die Hausherren von Manager "Obstsalat" aber wesentlich besser mit diesem Remis leben, denn so bleibt der Abstand bei acht Punkten. Die Gäste zeigten aber eine tolle Moral und kamen nach einem 0:2-Rückstand noch einmal in die Partie zurück. Im Kampf um den Titel dürfte der eine Zähler aber wohl zu wenig sein für die Mannen von Coach "Obstsalat".

Die Höhepunkte im Stenogramm:

12. Minute: Vici mit der ersten Chance des Spiels, die gleich zum 1:0 führt. Zunächst scheitert Thomas Müller noch am Pfosten, doch Stefan Kießling reagiert am schnellsten und schiebt den Abpraller an Bernd Leno vorbei zur Führung ins Netz.

17. Minute: Die Hausherren setzten konsequent nach, doch diesmal ist Leno zur Stelle und klärt den Ball mit einer Fußabwehr zur Ecke.

24. Minute:  Kießling schlägt zum zweiten Mal zu für den FC Vici. Nach Zuspiel von Luiz Gustavo zeigt der Stürmer seine Qualitäten im Abschluss und trifft aus 14 Metern zum 2:0. Zu diesem Zeitpunkt spricht alles für einen Heimsieg des Tabellenführers.

31. Minute: Die Dribbelstars sind auch in der Partie angekommen und kommen in Person von Max Kruse zum ersten Torschuss, der aber zur sicheren Beute für Ron-Robert Zieler wird.

41. Minute: Auf der Gegenseite verpasst Kießling die Entscheidung, weil Leno seinen Schuss um den Pfosten lenken kann.

50. Minute: Die Gäste kommen mit viel Schwung aus der Kabine, aber Zieler kann den Versuch von Marco Reus zur Ecke abwehren.

52. Minute: Da ist der Anschlusstreffer, denn nach Eckball von Daniel Baier ist der aufgerückte Innenverteidiger Mats Hummels zur Stelle und verkürzt aus kurzer Entfernung für die Dribbelstars.

55. Minute: Reus verpasst die direkte Antwort, weil sein Schuss ganz knapp am Tor der Gäste vorbeistreicht.

59. Minute: Auch der Ball von Baier verpasst nur knapp das Tor der Dribbelstars, die damit weiterhin im Geschäft bleiben.

65. Minute: Zieler zeigt eine Glanzparade gegen eine Gewaltschuss von Robert Lewandowski und verhindert den Ausgleich.

77. Minute: Luiz Gustavo schickt den schnellen Lewandowski mit einem langen Pass auf die Reise und diesmal behält der Topstürmer die Nerven und trifft zum 2:2.

84. Minute: Die Gäste wollen jetzt sogar noch den Sieg, doch Zieler verhindert das Schlimmste für den FC Vici.

90. Minute: Ein packendes Spitzenspiel endet leistungsgerecht 2:2. In der ersten Halbzeit dominieren die Hausherren, doch die Dribbelstars schlagen fulminant zurück und verdienen sich dank der Leistungssteigerung in Durchgang zwei unterm Strich das Remis. 

FC Vici: Zieler – Rodriguez, Hummles, Naldo, Alaba – Luiz Gustavo, Baier -  Reus, Thomas Müller, Kruse - Kießling - Manager: "Obstsalat"

FC-Dribbelstars: Leno – Toprak, Naldo, Höwedes, Hummels – Reus, Luiz Gustavo, Baier – Kruse, Volland -  Lewandowski - Manager: "--Tom-- "

Tore:

1:0 Kießling (12.)

2:0 Kießling (24.)

2:1 Hummels (52.)

2:2 Lewandowski (77.)

Oliver Mumm