Bremen - Dritter gegen Erster – mehr Spitzenspiel ging nicht am 8. Spieltag in der 3. OBM-Liga 3. Am Ende jubelte der SC Gallien über einen hart umkämpften 2:1-Auswärtssige beim Team Cherokee. Mann des Spiels war Stefan Kießling, denn dem Stürmer gelang ein Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten.

Die weiterhin ungeschlagenen Gäste von User „Druide Miraculix“ führen die Tabelle mit 22 Punkten an, sein Pendant „Elite One“ kassierte dagegen die zweite Saisonniederlage und hat mit 16 Zähler erst einmal den Kontakt nach ganz oben verloren. Zwischen den beiden Mannschaften liegt noch der FC Beck, der 20 Punkte auf dem Konto hat.

Die Höhepunkte im Stenogramm:

3. Minute: Der SC Gallien kommt gut in die Partie und hat in Person von Roberto Firmino die erste Torchance, doch der Ball streicht knapp am Tor von Cherokee vorbei.

13. Minute: Auf der Gegenseite setzt Philipp Lahm mit einem gekonnten Pass Robert Lewandowski in Szene, doch der Stürmer verzieht um einen Meter.

13. Minute:  Die Hausherren schlagen postwenden zurück, weil Arjen Robben den Ball perfekt auf Kießling spielt, der per Direktabnahme zum 1:1-Ausgleich trifft.

30. Minute: Galliens Firmino lässt am rechten Flügel Dante und Naldo aussteigen und passt quer zu Kießling. Der Torjäger behält die Ruhe und schiebt den Ball flach zum 1:0 für die Gäste ins Tor.

31. Minute: Dem Anstoß von Cherokee folgt ein katastrophaler Fehlpass von Dante, den Kießling sofort bestraft. Wieder ist Torwart Bernd Leno geschlagen und muss den Ball zum zweiten Mal innerhalb von zwei Minuten aus dem Netz holen.

36. Minute: Die sichtlich geschockten Hausherren von Manager „Elite One“ wollen noch vor der Pause antworten, doch wieder setzt Lewandowski seinen Fernschuss etwas zu hoch an.

52. Minute: Nach einem rüden Einsteigen von hinten wird Galliens Abräumer Daniel Baier vom Platz gestellt. Der Tabellenführer muss also mehr als eine halbe Stunde in Unterzahl spielen und den Vorsprung über die Zeit zu bringen

60. Minute: Und da ist der Anschlusstreffer für Cherokee, als Max Kruse den Ball erkämpft und mit einem Schuss aus halbrechter Position zum 1:2 trifft. Gäste-Keeper Sven Ulreich sieht hierbei nicht gut, denn der Ball schien haltbar zu sein.

63. Minute: Die Riesenchance zum 3:1, doch diesmal bleibt Leno im Duell mit Kießling der Sieger und klärt zur Ecke.

72. Minute: Auch bei Cherokee ist der virtuelle Kießling mittlerweile eingewechselt worden, doch sein strammer Schuss wird zur sicheren Beute vom diesmal glänzend reagierenden Ulreich.

90. Minute: Die Hausherren sind zwar in der Schlussphase optisch überlegen, kommen aber zu keiner großen Torchance mehr, so dass die Spieler vom SC Gallien beim Schlusspfiff die Arme jubelnd in die Höhe strecken..

Cherokee:  Leno – Stranzl, Toprak, Naldo, Dante – Lahm, Baier – Hunt (60. Firmino), Kruse, Volland – Lewandowski (60. Kießling)- Manager: "Elite One".

SC  Gallien: Ulreich – Toprak, Stranzl, Sokratis, Naldo – Baier, Luiz Gustavo (81. Lahm) – Firmino, Hunt (58. Thomas Müller), Volland – Kießling (75. Kruse) - Manager: " Druide Miraculix "

Tore:

0:1 Kießling (30.)

0:2 Kießling (31.)

1:2 Kruse (60.)

Oliver Mumm