Toni Kroos, Julian Draxler und Mario Götze (v.l.n.r.) stehen stellvertretend für die vielen jungen Spieler in der Bundesliga. Der Anteil an einheimischen Akteuren war 2012/2013 so hoch wie lange nicht mehr
Toni Kroos, Julian Draxler und Mario Götze (v.l.n.r.) stehen stellvertretend für die vielen jungen Spieler in der Bundesliga. Der Anteil an einheimischen Akteuren war 2012/2013 so hoch wie lange nicht mehr
Bundesliga

Das fiel auf: Die Trends der Bundesligasaison 2012/2013 - Teil 1

München - So viele torhungrige deutsche Akteure wie lange nicht mehr, historisch viele Auswärtssiege, die wenigsten Fouls seit Beginn der Datenerfassung und eine höhere Torquote als die englische Premier League: Die Bundesliga hatte auch in ihrer Jubiläumssaison wieder einiges zu bieten.



Mit dem ein oder anderen Fakt hätten wohl auch viele Fußball-Insider nicht gerechnet. bundesliga.de blickt auf die Ereignisse der 34 Spieltage der Spielzeit 2012/2013 zurück und präsentiert die Trends der abgelaufenen Saison.

Teil 1|Teil 2|Teil 3




Sebastian Dirschl