Bremen - Die Winterpause ist die Zeit, eine große Zwischenbilanz zu ziehen und vorab gesteckte Saisonziele zu korrigieren und neue Marschrouten für die zweite Halbserie auszugeben. In einer Interview-Reihe befragen wir die Manager der 1. OBM-Liga, wie sie das bisherige Abschneiden ihrer Teams im Offiziellen Bundesliga Manager (OBM) bewerten und welche Ziele sie für die zweite Hälfte der Saison 2012/2013 haben.

Wir haben Peter Funkel, der mit seiner Mannschaft Red Sox aktuell auf dem Relegationsplatz steht und der das Team erst Ende September vom Trainer C_F_G übernommen hat, zu seinen Wünschen für die Rückrunde befragt.

OBM-Redaktion:

Hallo Peter Funkel, du hast während der Saison die Mannschaft Red Sox übernommen. Ganz zufrieden kannst du noch nicht sein, denn dein Team steht aktuell auf dem Relegationsplatz. Wo liegen deiner Meinung nach die Gründe für die schlechte Platzierung?

Peter Funkel:

Hallo! Sicher bin ich nicht zufrieden mit dem Verlauf der Hinrunde. 2 Siege, 6 Unentschieden und 3 Niederlagen sind zu wenig, um die Abstiegsränge zu verlassen. In den ersten Spielen konnte ich die Misserfolge und mühsamen Punktgewinne noch auf die fehlende Fitness der Spieler schieben, aber seit den letzten Spielen gilt dieses Argument nicht mehr. Die meisten Gegentore der Liga tragen sicher ihr Übriges dazu bei, dass man weiterhin in Abstiegsnot ist und dazu die zu häufigen und vor allem unnötigen Unentschieden. Letztlich haben wir nicht mehr Niederlagen als der Tabellen 5. aber die haben nur 1 Unentschieden und dafür mehr Siege.

OBM-Redaktion:

Können dir die vielen Unentschieden (Anm.: Acht Spiele endeten mit einer Punkteteilung) am Ende das Genick brechen?

Peter Funkel:

Ich bin mir ganz sicher, dass ich mit der derzeitigen Entwicklung die Klasse nicht halten kann, denn mit der 3-Punkte-Regel kommt man mit Unentschieden nicht weiter.

OBM-Redaktion:

Wo soll dein Team am Ende der Saison stehen?

Peter Funkel:

Alles über Rang 16 wäre für meine erste Erstligasaison fantastisch.

OBM-Redaktion:

Wie beurteilst du die Lage in der Liga im Allgemeinen. Welche Mannschaften haben dich überrascht und welche Teams haben deiner Meinung nach enttäuscht?

Peter Funkel:

Dass die 1. OBM Liga die stärkste Liga ist, steht außer Frage. Sicher finden sich in Liga 2 und 3 zahlreiche ebenbürtige Manager, aber so geballt wie in der höchsten Spielklasse sicher nicht. Speziell positiv überrascht bin ich von niemandem, denn mindestens 12-16 der 18 Teams sind potenzielle Titelkandidaten. Was mich aber negativ überrascht hat, sind die derzeit schwachen Platzierungen der Hochfelder, des -BC- FC Tyskie und dem -BC- Teuto Stars.

OBM-Redaktion:

Dein Meistertipp: Wer hat in dieser Saison am Ende die Nase vorne?

Peter Funkel:

Der Herbstmeister wird sich in der Rückrunde mit den Siegerstars um den Titel streiten müssen. Ich denke, alle anderen werden super mitspielen aber die beiden Genannten nicht im Titelrennen bremsen können.


OBM-Redaktion:

Und wer muss den Gang in die 2. OBM-Liga antreten?

Peter Funkel:

Hier sich auf Namen festzulegen ist sehr schwer, aber ich bin sicher, dass wir im Abstiegsrennen noch fünf bis sechs Mannschaften antreffen werden, die derzeit noch in ruhigem Fahrwasser unterwegs sind. Wie schnell der Sprung nach oben wie auch nach unten gehen kann, haben wir bereits in der Hinrunde erlebt. Die -BC- Ebstorfer Kickers haben eine lange Durststrecke hinter sich, die ihnen die lang festgehaltene Tabellenführung gekostet hat. Dafür kann "mit spass 2007" nach 11 Spieltagen nach lediglich 2 Siegen in Folge, zum Start der Rückrunde den Tabellenkeller verlassen; Voraussetzung ist ein Sieg gegen mich, was ich natürlich nicht hoffe.

OBM-Redaktion:

Du hast Ende September ein Team übernommen, das seit der Saison 2010/2011 in der 1. OBM-Liga im Oberhaus dabei. Wäre es eine große Enttäuschung für dich, wenn du in das Unterhaus absteigen müsstest?

Peter Funkel:

Auf jeden Fall! Das "Erlebnis" 1. OBM Liga gibt man ungern wieder aus der Hand und so würde ich mich schon sehr ärgern, wenn es am Ende nicht reichen würde.

OBM-Redaktion:

Hast du noch Kontakt zum ehemaligen Trainer C_F_G?

Peter Funkel:

Wir schreiben uns per Mail und Facebook. Internet sei Dank ist die Entfernung kein Grund, nicht in Kontakt zu bleiben. Aber Themen sind seltener der OBM, sondern zuletzt der Hurrican in den USA oder die Familie.

OBM-Redaktion:

Wirst du in der Winterpause noch einmal dein Team verstärken, um den drohenden Abstieg zu verhindern?

Peter Funkel:

Ich habe geplant, mir die Defensive noch einmal genauer anzuschauen. Der Kader ist sehr stark besetzt und ich bin auch sicher das die Tabellensituation nicht auf mangelnde Personalpolitik zurückzuführen ist, aber ich habe gemerkt, dass bei Sperren und Verletzungen meine Abwehrreihe schnell an ihre Grenzen stößt.

OBM-Redaktion:

Du bist nur durch das Torverhältnis vom rettenden 15. Platz getrennt. Wir wünschen dir bei der Mission Klassenerhalt viel Erfolg.

Peter Funkel:

Vielen Dank!

OBM-Redaktion

Weitere Interviews zur Winterpause:



Paschu - Trainer der -BC- Teuto Stars
Powermann 07 - Trainer von mit spass 2007
Der Pole - Trainer vom FC Tyskie
JAM - Trainer von den Hochfeld Allstars
Oscar Lipperhouse - Trainer von ALBICELESTE
Hufi Hufeisen - Trainer von -BC- Dynamo Dresden
DJ Matze - Trainer von -BC- magic-dance