Bundesliga

Darüber spricht die Liga

München - Sebastian Kehl will nicht die weiße Fahne hissen. Doch eine weiße Fahne bedeutet nicht immer gleich Kapitulation, es gibt eine ganze Reihe verschiedener Bedeutungen. Welche das sind und wer sie an diesem Wochenende hätte hissen können - darüber spricht die Liga.

Dong-Won, der Traurige

Pep, der Maturant

Christian, der Parlamentär

Gertjan, der Gültige

In Nürnberg, wo sich die Fans monatelang bis zur Weißglut ärgern mussten, hätte sich besagte Fahne auch angeboten - und zwar die weiße aus der Leichtathletik. Eine weiße Fahne statt einer roten steht beispielsweise beim Weitsprung für einen gültigen Versuch. Einen - zumindest laut Verbeek selbst - ungültigen Versuch, die Sieglos-Serie zu beenden, erlebte der Niederländer in der Winterpause beim 5:1-Sieg im Test gegen Steaua Bukarest. Schon da hätte er sich seinen Rauschebart stutzen können. Doch der Niederländer ist ein Ehrenmann und gab zu: "Das zählt nicht." Der Bart blieb dran. Bis zum Wochenende, denn nach der 4:0-Gala gegen Hoffenheim hob er selbst die weiße Fahne: Zählt - und jetzt aber runter mit dem Ding! 

Christoph Gschoßmann