München - Sein erstes Tor in der Bundesliga war gleich ein ganz besonders schönes: Freiburgs Vladimir Darida traf im Spiel gegen Nürnberg sehenswert zum 2:0 und machte damit den ersten Saisonsieg seiner Mannschaft klar.

Der teuerste Einkauf der Freiburger Vereinsgeschichte ließ schon bei seinem zweiten Einsatz im Oberhaus sein Können aufblitzen. Gerade einmal vier Minuten auf dem Platz, legte sich der Tscheche den Ball in der 79. Minute einige Meter vor und schoss aus 25 Metern unhaltbar in den Winkel.

Die User stimmten mit 58,04 Prozent deutlich für den Treffer des 23-Jährigen als "Tor des 11. Spieltags". Auch der Torschütze selbst sprach von dem "vielleicht besten Tor meiner Karriere".

Aubameyang und Sakai folgen



Neben Darida schafften es auch Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang (17,55 Prozent), der beim 6:1-Sieg gegen Stuttgart den Schlusspunkt setzte, und Hiroki Sakai (15,47 Prozent), der mit einem Distanzschuss seinen ersten Bundesligatreffer markierte, aufs Treppchen.

Andre Hahn, der sich in den letzen Wochen bei Augsburg in herausragender Form präsentierte, schnürte gegen Mainz seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga. Sein Treffer zum 2:0 war dabei besonders sehenswert. 8,94 Prozent der Stimmen fallen auf den 23-Jährigen - Platz 4.