Dante ist in Wolfsburg angekommen und freut sich auf die kommenden Aufgaben - © imago
Dante ist in Wolfsburg angekommen und freut sich auf die kommenden Aufgaben - © imago
Bundesliga

Dante: "Habe gelernt was gewinnen bedeutet"

Wolfsburg - Seit zehn Tagen ist Dante ein Wolf. Nach drei Jahren beim FC Bayern München hat der brasilianische Verteidiger für drei Jahre beim VfL Wolfsburg unterschrieben. Im Interview mit bundesliga.de spricht er über seine neue Herausforderung, seine ersten Eindrücke von seinem neuen Arbeitgeber, sowie über seine Ziele.

"War sofort beeindruckt"

bundesliga.de: Dante, welche Eindrücke haben Sie bisher vom VfL Wolfsburg?

Dante: Mir ist sofort aufgefallen, wie hoch die Professionalität auf allen Ebenen ist. Der VfL ist überragend aufgestellt. Er ist Vize-Meister und amtierender Pokal-Sieger, insofern ist mit dieser Mannschaft zu rechnen.

bundesliga.de: Als der VfL auf Sie zukam, mussten Sie lang überlegen?

Dante: Nein, denn ich war sofort von dem sportlichen Projekt beeindruckt. Nun will ich mit meiner Erfahrung die Mannschaft helfen, ihre Ziele zu erreichen. Wolfsburg hat hohe Ambitionen.

bundesliga.de: Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?

Dante: In der Bundesliga wollen wir so lang wie möglich Bayern München Paroli bieten und versuchen die Leistung aus der vergangenen Saison zu bestätigen. Im DFB-Pokal wollen wir den Titel verteidigen und in der Champions League geht es darum, auch wenn es alles andere als einfach wird mit Gegnern wie Manchester United, CSKA Moskau und dem PSV Eindhoven, die Gruppenphase zu überstehen. Persönlich ist es mir auch bewusst, dass die Konkurrenz stark ist und dass ich mein Maximum geben muss um einen Platz in der Startelf zu haben.

"Es wird nicht einfach"

- © gettyimages