Mönchengladbach - Noch ehe bei Borussia Mönchengladbach das "Aufwärmprogramm" für die kommenden Tage beendet war, musste Dante schon wieder zurück in die Kabine. Der Brasilianer hat in Berlin einen Schlag aufs Knie bekommen, hatte aber in den letzten Tagen keine Probleme. Am Donnerstag traten Schmerzen auf, weswegen Dante vorsichtshalber das Training abbrach, um sich noch einmal genauestens untersuchen zu lassen. Dante wird in den nächsten Tagen pausieren müssen.

Das muss Marc-Andre ter Stegen ab Donnerstagnachmittag wegen einer Hüftverletzung auch, der Torhüter fährt zunächst nur Fahrrad und trainiert in der Kabine. Definitiv verzichten muss Favre in den kommenden Tagen auf den weiter verletzten Igor de Camargo und den erkrankten Marco Reus, der aber vielleicht noch zum zweiten Testspiel der Nationalelf reisen kann. Zudem sind einige Borussen ohnehin bereits bei ihren Nationalmannschaften.