Hannover - Der Konditions- und Fitnesstrainer von Hannover 96, Edward Kowalczuk, feierte am 15. Februar sein 25-jähriges Dienstjubiläum bei Hannover 96.

Der dienstälteste Fitnesstrainer der Bundesliga kümmert sich seit dem 15. Februar 1986 um das Wohlbefinden der 96- Spieler. Kowalczuk arbeitete beim Leichtathletikverband als Trainer im Mehrkampf und konnte seine Erfahrungen in den Bereichen Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination dann unter Jörg Berger erstmals als Honorarkraft in die Trainingsarbeit von Hannover 96 einbringen.

Zu diesem Zeitpunkt gab es im Fußball damit kaum Erfahrungen. Der damalige Teamarzt Prof. Dr. Michael Braumann hatte den Kontakt zwischen Kowalczuk und Trainer Berger hergestellt. Seit dem hat er 26 Trainer kommen und gehen sehen - aber er ist Hannover 96 immer treu geblieben. Seitdem ist Edward Kowalczuks höchste Prioriät: "Verlässlichkeit und Professionalität", wofür ihm auch die Spieler sehr viel Respekt entgegenbringen. Kowalczuk verbringt sogar ein Großteil der Sommerpause mit dem körperlichen Wiederaufbau verletzter Profis.