Im Spiel gegen Hannover 96 zeigte Daniel Didavi eine sehr gute Leistung, jetzt muss er erneut pausieren
Im Spiel gegen Hannover 96 zeigte Daniel Didavi eine sehr gute Leistung, jetzt muss er erneut pausieren
Bundesliga

Daniel Didavi lässt den Kopf nicht hängen

Stuttgart - Daniel Didavi ist vom Verletzungspech verfolgt. Nachdem er in dieser Saison nach einer langen Serie von Blessuren und Verletzungen einen guten Start hingelegt hat, bremst ihn nun ein Muskelbündelriss erneut aus. Doch der Mittelfeldspieler vom VfB Stuttgart behält den Kopf oben und schaut nach vorne.

Ausgerechnet in einem Testspiel in der Länderspielpause verletzte sich Daniel Didavi erneut. Die Diagnose lautet auf Muskelbündelriss, vier bis sechs Wochen Pause wurden zunächst veranschlagt. "Nach solch einer langen Verletzungspause gehört es leider dazu, dass man auch mal muskuläre Probleme bekommen kann", sagt Didavi im Interview mit vfb.de.